Travian: Path to Pandora - Spielmechanik

  • 2013 haben wir (oder besser gesagt Brian) beschlossen, den Geburtstag von Travian: Legends mit einem Special zu feiern. Das ist inzwischen zur Tradition geworden.


    Seitdem veröffentlichen wir immer im September das jährliche Special und es hat immer einen anderen Namen. Dieses Jahr heißt es, wie ihr schon vermutet, Travian: Path to Pandora.


    Über die letzten Wochen hinweg haben wir bereits ein paar versteckte Hinweise veröffentlicht und jetzt ist es an der Zeit, das komplette Konzept und die Änderungen an der Spielmechanik vorzustellen, die wir für dieses Jahr geplant haben.


    Die grundlegenden Features sind die gleichen wie im letztjährigen Special, Travian: Fire and Sand, unter anderem:

    • Karte des alten Europa, Größe 401x401, außer auf IR, SA, Arabia, COM und TR, die stattdessen eine größere Karte mit den Maßen 801x801 bekommen.
    • 87 zu erobernde Regionen, die Siegpunkte bringen
    • Truppen weiterleiten und verbinden
    • Der Server wird gewonnen, wenn man nach 200 Tagen die höchste Anzahl an Siegpunkten hat

    Diese besonderen Features haben wir also aus dem letzten Jahr für Travian: Path to Pandora übernommen. Aber was ist 2018 neu?



    Neue Gebäudekunst


    Wie ihr schon in Shus Geschichte, den Zeichnungen und den Videos gesehen habt, die wir letzte Woche veröffentlicht haben, bekommt jedes Volk nun sein eigenes Artwork für die Gebäude (bitte denkt daran, dass diese Bilder nur Platzhalter sind und sich die endgültigen Versionen davon unterscheiden können).



    Eroberungssystem


    Pro Runde könnt ihr nur einen Account in Travian spielen, aber trotzdem wollen wir natürlich, dass ihr das neue Artwork in seiner Vollständigkeit zu sehen bekommt. Das Team vom Game Design hat daher beschlossen, die Grundmechanik für Eroberungen zu verändern und das Ganze so interessanter zu gestalten.


    Wenn ihr das Dorf eines anderen Volks in Travian: Path to Pandora erobert, verändert dies nicht das dort lebende Volk, außer bei den Nataren (siehe unten). Schauen wir uns das mal anhand eines Bildbeispiels an.



    Wie ihr seht, wird euch, wenn ihr mit einem Hunnen-Account ein Dorf der Gallier erobert, das über einen Fallensteller verfügt, dieser erhalten bleiben (der einzige Bauteil, der nicht bestehen bleibt, sind die Mauern, wie bei Travian: Legends). Was passiert sonst noch?

    • In diesem Dorf könnt ihr dann keine speziell für die Hunnen konzipierten Gebäude bauen, da es ja weiterhin den Galliern gehört.
    • Ihr könnt gallische Truppen, Häuptlinge und Siedler ausbilden.
    • Wenn ihr eure Siedler aus diesem Dorf in ein anderes schickt, um dort zu siedeln, wird dieses neue Dorf ebenfalls ein Gallier-Dorf sein.
    • Wenn ihr euren Häuptling aus diesem Dorf zur Eroberung eines anderen Dorfs schickt, verändert sich das Volk des eroberten Dorfs nicht.
    • Wenn ihr euren Häuptling aus diesem Dorf zur Eroberung eines Nataren-Dorfs schickt, wird das Nataren-Dorf zu einem Gallier-Dorf.

    Was ist mit dem Helden?

    • Euer Held gehört immer dem Volk des Accounts an, bleibt also in diesem Fall immer ein Hunne.
    • Wenn ihr den Helden in das eroberte Gallier-Dorf schickt und es zu seiner neuen Heimat macht, wirkt sich der Heldenbonus auf die gallischen Truppen aus, wenn ihr diese zu Überfällen oder Angriffen aussendet. Trägt der Held außerdem Gegenstände der gallischen Truppen, hat dies ebenfalls Auswirkungen auf die Truppen.
    • Wenn das Heimatdorf des Hunnenhelden ein gallisches Dorf ist, kann er gallische Truppen auf seinen Abenteuern finden.
    • Da der Held aber zu einem Hunnen-Account gehört und auch immer ein Hunne bleibt, kann er auf seinen Abenteuern nur Hunnenwaffen finden.

    Was ist mit den Truppen?

    • Truppen aus verschiedenen Völkern, die zum gleichen Account gehören, kann man NICHT verbinden.


    Bündnissystem


    Bei Travian: Path to Pandora werden wir die Funktionsweise der Bündnisse verändern. Ihr könnt dann nur ein Bündnis aus vier Allianzen haben, die miteinander verbunden sein müssen.


    Was bedeutet das?

    • Allianz A und Allianz B können ein Bündnis schließen, indem eine der anderen eine Anfrage schickt und die andere sie annimmt. Das funktioniert genau wie bei Travian: Legends.
    • Nun möchte Allianz A auch Allianz C im Bündnis haben: Dann muss die Anfrage sowohl von Allianz A als auch von Allianz B geschickt werden, nur dann kann Allianz C sie annehmen.

    Was verändert sich außerdem?

    • Mit dem neuen System könnt ihr nur Rohstoffe und Truppen an euren eigenen Account, eure Allianz oder euer Bündnis schicken.
    • Die öffentlichen Angebote auf dem Marktplatz sind weiterhin für alle verfügbar, wenn ihr nicht die Option „nur eigene Allianz“ anklickt. Dann sind sie nur für Mitglieder der eigenen Allianz vefügbar.

    Statistik


    Bei Travian: Path to Pandora werden wir die „Plus“-Statistik entfernen und mit einem neuen System ersetzen, durch das die Spieler einen besseren Einblick erhalten. Dieses System wird kostenfrei sein und allen in ihrem Account zur Verfügung stehen.Auf der Statistikseite werdet ihr einen neuen Reiter namens „Allgemein“ vorfinden, der viele Informationen bietet, die euch hoffentlich bei der Verwaltung eures Accounts helfen. Diese Informationen stehen nur denjenigen zur Verfügung, die Zugriff auf diesen Account haben, inklusive der Sitter.Was kann man dort sehen? Sehr viel – einige Einzelheiten findet ihr unten, aber wir wollen nicht alles auf einmal verraten:

    • Weltfortschritt – hier gibt es einige Einblicke in die Spielwelt wie den Servertag, aktivierte Accounts in der Spielwelt und Verteilung der Völker
    • Ressourcen-Rang – mit Einzelheiten zu Raubzügen, Handel und Produktion im Vergleich mit eurer Allianz und der gesamten Spielwelt
    • Dorfstärke-Rang – sowohl für Angriff als auch für Verteidigung im Vergleich mit eurer Allianz und der gesamten Spielwelt
    • Kulturpunkte-Rang – pro Tag und im Vergleich mit eurer Allianz und der gesamten Spielwelt

    Neugierig geworden? Dann schaut euch einige dieser Bilder an (bitte denkt daran, dass diese Bilder nur Platzhalter sind und sich die endgültigen Versionen davon unterscheiden können).










    Änderungen am Balancing


    Bei Travian: Path to Pandora könnt ihr alle 24 Stunden ein Kunstwerk benutzen (gleiches gilt für den Wassereimer).
    Bei Travian: Path to Pandora wurde die Standarte des Bundes so verändert, dass sie auch mit dem Bündnis funktioniert.
    Die Baukosten für das Wasserwerk der Ägypter wurden deutlich erhöht, um das Balancing zu verbessern (Einzelheiten in den untenstehenden Tabellen).
    Allianzboni Zur besseren Nutzung der Allianzboni und für eine größere Spendenbereitschaft der Spieler haben wir die Boni für Philosophie und Handel verändert und die Kosten für die ersten 4 Schritte gesenkt.


    • Der Produktionsbonus für die Kulturpunkte wurde von 2 % auf 4 % angehoben.
    • Händler -Kapazitäten wurden pro Stufe von 20 % auf 30 % angehoben.
    Hier die Kostenänderungen pro Stufe:


    • Die für Stufe 1 erforderlichen Rohstoffe wurden auf 1.200.000 gesenkt.
    • Die für Stufe 2 erforderlichen Rohstoffe wurden auf 5.600.000 gesenkt.
    • Die für Stufe 3 erforderlichen Rohstoffe wurden auf 17.100.000 gesenkt.
    • Die für Stufe 4 erforderlichen Rohstoffe wurden auf 51.200.000 gesenkt.
    • Die für Stufe 5 erforderlichen Rohstoffe bleiben gleich (153.600.000).




    ALTE Kosten für das Wasserwerk




    NEUE Kosten für das Wasserwerk


    Damit haben wir die wichtigsten Features von Travian: Path to Pandora abgedeckt. Unten findet ihr zudem eine Tabelle, in der die Unterschiede zwischen Travian: Legends und Travian: Path to Pandora zusammenfassend dargestellt sind.Wenn ihr noch Fragen zur Spielmechanik habt, könnt ihr diese gerne im Forum posten. Denkt auch daran, dass wir am Donnerstag, den 26. Juli um 15:00 Uhr auf Facebook einen Q&A-Live-Stream übertragen werden, in dem unser Game Designer Jake eure Fragen LIVE beantworten wird.


    Viele Grüße,
    Euer Travian-Team

    Moony.png

    Post was edited 6 times, last by Anatu ().

  • Was Travian: Legends Travian: Path to Pandora



    Welt
    Landkarte Flach 801 x 801 Europa 401 x 401
    Kontrollierte Regionen Keine Regionen 87 zu erobernde Regionen
    Siegpunkte Nein Eine Allianz kontrolliert > 50 % des Territoriums und der „sichernde“ Cooldown-Timer ist bereits abgelaufen. Die Artefaktmacht kann genutzt werden und die Allianz sammelt Siegpunkte. Die pro Tag von deiner Allianz verdienten Siegpunkte werden in der regionalen Übersicht angezeigt.
    Völker 3 (Gallier, Germanen, Römer) 5 (Gallier, Germanen, Römer, Ägypter, Hunnen)
    Völker-Gebäude Die Gebäude sehen bei allen Völkern gleich aus Jedes Volk hat anders aussehende Gebäude
    WW Ja Nein
    Truppen verbinden Nein Ja
    Truppen weiterleiten Nein Ja
    Handelsrouten Du kannst Handelsrouten zu deinen eigenen Dörfern, dem WW deiner Allianz/deines Bündnisses und zu den Dörfern mit Artefakten innerhalb deiner Allianz/deines Bündnisses erstellen. Du kannst Routen zu deinen eigenen Dörfern erstellen.
    Bau des Handelskontors Normal Doppelter Effekt
    Turnierplatz Normal Doppelter Effekt
    Gebäudeslots Römer-Accounts haben einen zusätzlichen Gebäudeslot. Römer-Dörfer haben einen zusätzlichen Gebäudeslot.
    Kapazität der Verstecke und der Händler Jeder Account verfügt seinem Volk entsprechend über eine gewisse Kapazität der Verstecke und der Händler. Jedes Dorf verfügt seinem Volk entsprechend über eine gewisse Kapazität der Verstecke und der Händler.
    Ende des Servers Der Server endet, wenn ein WW im Besitz eines Spielers oder eines Nataren Stufe 100 erreicht hat Der Server endet nach 200 Tagen
    Statistik „Plus-“ und allgemeine Statistik sind verfügbar „Plus-“ und allgemeine Statistik wurden entfernt, dafür gibt es eine neue kostenlose Statistikseite für die Spieler (siehe Post oben).






    Artefakte
    Name Werden Artefakte genannt Werden Antike Mächte genannt
    Verfügbarkeit Heiligtum des Architekten, Heiligtum des Generals, Heiligtum des Spions, Heiligtum des Kochs, Heiligtum des Ausbilders, Heiligtum des Großen Designers, Heiligtum des Ausblicks, Heiligtum des Narren, WW-Bauplan Heiligtum des Architekten, Heiligtum des Generals, Heiligtum des Spions, Heiligtum des Kochs, Heiligtum des Ausbilders, Heiligtum des Großen Designers, Heiligtum des Ausblicks
    Eroberung Kann durch die Zerstörung der Schatzkammer bei einem Angriff mit deinem Helden erobert werden, wenn die Schatzkammer in deinem Dorf groß genug ist. Sobald deine Allianz eine Region sichert, erhält sie Zugriff auf die Antike Macht, die in einem Dorf aktiviert werden kann, dessen Schatzkammer groß genug ist.
    Aktivierung Aktiviert sich automatisch 24 Stunden, nachdem es erobert wurde. Muss manuell alle 24 Stunden aktiviert werden, für jedes Allianzmitglied kann die gleiche Antike Macht nur einmal aktiviert werden.
    Dauer der Macht Sie ist permanent aktiv. Muss manuell alle 24 Stunden aktiviert werden, für jedes Allianzmitglied kann die gleiche Antike Macht nur einmal aktiviert werden.
    Einschränkungen der Macht Du kannst maximal 3 Artefakte erhalten, von denen nur 1 einzigartig sein darf oder einen Effekt hat, der für den gesamten Account gilt. Du kannst mehr als 3 Artefakte in deinem Account haben. Die Artefakte müssen erobert werden, indem das Dorf, in dem sie sich befinden, erobert wird.

    Nur die 3 ältesten Artefakte sind aktiv, von denen nur 1 einzigartig sein darf oder einen Effekt hat, der für den gesamten Account gilt. Befinden sich 2 Artefakte mit einem für den gesamten Account gültigen Effekt unter deinen 3 ältesten Artefakten, wird automatisch das vierte aktiviert.

    Ausnahme, wenn man sie selbst erhält: Du kannst mit deinem Helden die Artefakte zwischen den Dörfern austauschen, auch wenn du bereits 3 oder mehr Artefakte hast.
    Während bei Travian: Legends das Artefakt für das besitzende Dorf oder den Account immer aktiv ist, muss die Antike Macht bei Travian: Path to Pandora aktiviert werden. Sie kann aktiviert werden, sobald die Allianz eines Spielers mehr als > 50 % des Territoriums kontrolliert und dieses für 24 Stunden gehalten hat. Um eine Antike Macht zu aktivieren, braucht das Allianzmitglied eine Schatzkammer auf Stufe 10 für eine Antike Macht mit einem Effekt für das Dorf, oder eine Schatzkammer auf Stufe 20 für eine Antike Macht mit einem Effekt für den Account.

    Selbstverständlich gibt es einige Einschränkungen: Für jedes Dorf darf nur eine Antike Macht aktiviert sein und für jeden Account nur eine Antike Macht mit Effekt für den Account. Also kann ein Dorf den Effekt von zwei verschiedenen Antiken Mächten nutzen.



    Eroberung
    Dörfer Wenn du ein Dorf eroberst, das einem Account eines anderen Volks gehört, verändert sich das Volk zu dem deines Accounts. Alle Gebäude des Volkes verschwinden. Wird ein Dorf erobert, das einem Account eines anderen Volks gehört, bleibt das Volk im Dorf gleich. Die Gebäude des Volkes bleiben erhalten, wenn sie nicht bei der Eroberung zerstört werden. Dein Account bleibt bei dem Volk, das du während der Registrierung ausgewählt hast.
    Die Nataren Wenn du ein Natarendorf eroberst, gehört das Dorf zu deinem Account mit dessen Volk. Wenn ein Natarendorf erobert wird, gehört das Dorf zu dem Volk, dem der Stammesführer angehört.






    Siedlung
    Wo Keine Einschränkungen Du kannst nur in Regionen siedeln, die neben Regionen mit einer Bevölkerung von über 4.000 liegen. Es gibt einige Regionen, in denen du immer siedeln kannst (zentrale Startregionen).
    Dorf Wenn ein neues Dorf besiedelt wird, gehört es dem gleichen Volk an wie der Account. Wenn ein neues Dorf besiedelt wird, gehört es dem gleichen Volk an wie das Dorf des Besiedelnden.






    Heldenabenteuer und -gegenstände
    Heldengegenstände Das Tragen von Gegenständen anderer Völker verbessert deine Einheiten nicht. Das Tragen von Gegenständen anderer Völker verbessert die Werte der Einheiten dieses Volks im aktuellen Dorf.
    Gegenstände bei Abenteuern Dein Held kann nur Gegenstände des Volks finden, dem der Account angehört. Dein Held kann nur Gegenstände des Volks finden, dem der Account angehört.
    Einheiten bei Abenteuern Dein Held kann nur Einheiten des Volks finden, dem der Account angehört. Dein Held kann Einheiten finden, die dem Volk angehören, mit dem er das Abenteuer begonnen hat.
    Standarte des Bundes Der Heldengegenstand der Standarte wirkt sich auf die Bewegung von Einheiten zwischen Allianzmitgliedern aus. Der Heldengegenstand der Standarte wirkt sich auf die Bewegung von Einheiten innerhalb des Bündnisses aus.






    Änderungen am Balancing
    Kunstwerke Kunstwerke können ohne zeitliche Einschränkung benutzt werden. Du kannst alle 24 Stunden ein Kunstwerk benutzen (gleiches gilt für den Wassereimer).
    Wasserwerk Gibt es nicht, da es keine Ägypter gibt. Siehe Änderungen im Post oben.
    Allianzboni Keine Veränderungen Siehe Änderungen im Post oben.






    Bündnis
    Größe Jede Allianz kann bis zu 3 unterschiedlichen Bündnissen angehören. Jede Allianz kann einem Bündnis angehören, das aus maximal 4 Allianzen besteht (Einzelheiten siehe im Post oben).
    Unterstützung Spieler können jedes Dorf verstärken. Spieler können sich selbst, ihre Allianz und alle Allianzen unterstützen, die dem gleichen Bündnis angehören.
    Rohstoffe verschicken Spieler können Rohstoffe an alle anderen Spieler versenden. Spieler können sich selbst, ihrer Allianz und allen Allianzen Rohstoffe schicken, die dem gleichen Bündnis angehören. Angebote auf dem Marktplatz sind von dieser Einschränkung ausgenommen.
  • Ich hätte da eine Frage dazu, kann ich dann wenn ich als Hunne ein Römerdorf adel eine Pferdetränke ausbauen?

    Hallo Templer184,


    das ist korrekt, du kannst in dem Dorf dann die volksspezifischen Gebäude bauen und ausbauen, da es sich ja weiterhin um ein Römerdorf handelt. Allerdings beschränkt sich das auf dieses Dorf, in allen anderen Dörfern gehen natürlich dann auch nur die spezifischen Gebäude für deren Volk.


    Gruß
    F L A W L E S S

    AA_SMOD_Sig.png


    Du hast eine Frage? Hier findest du die Antwort:
    T4 Answers
    Moderatoren arbeiten ehrenamtlich und sind daher nicht 24Std. am Tag erreichbar.

  • Hat TG vor am Anfang der Runde aktiver auf die ersten Adelungen zu gucken?
    Ich mein das System lädt ja schon zu so dem einen oder anderen Move ein.....

    83f5ff1bda44b997041679b2c4579f2e.png
    W3 - :teu09: - Undsiputed - Disney Channel - Abschluss

    Derzeit aktiv: aktiver Forumsflamer - Ruhestand


  • Hat TG vor am Anfang der Runde aktiver auf die ersten Adelungen zu gucken?
    Ich mein das System lädt ja schon zu so dem einen oder anderen Move ein.....

    Wird eine standard Strategie sein sich proxy Dörfer zum überadeln setzen zu lassen und als Ägypter zu starten.


    --> Ägypter HD und Germanen/Römer/Hunnen ODs


    Als Deffer dann das Äquivalent:


    --> Ägypter HD und Gallier Deff - Dörfer.



    edit* ich habe hierbei die Waffen aber nicht beachtet, evtl könnte man auch noch einen Schritt weiter gehen und ägyptische 125/150% 15er adeln und zum HD machen wenn zusätzlich gepusht wird.

    W1 2019 - Hive - Havoc Squad™

    W29 2018 - SCV - Havoc Squad™ - DEAR (Sieg)

  • Ich liebe es wie bei so Vielem immer geschrien wird, dass es Multiaccounting proviziert/fördert/..., hab das neulich schon irgendwo gelesen, ich glaube aber im TK Forum.
    Ja, Leute, Multiaccounting ist op, viel mehr op als Botusing, das ist nichts Neues, aber Leute, die bisher fair gespielt haben und sich an die Regeln halten werden auch jetzt nicht zum Travianabschaum, sondern spielen auch weiterhin fair. Und diejenigen, die bisher mit Multis gespielt haben werden das auch jetzt weiter tun. Setzt euch doch lieber mit den neuen Mechaniken auseinander, die ich btw ziemlich cool finde.
    Als Deff-Account würde ich übrigens lieber Römer-Germanen-Mischung bauen als Gallierdeff, ich habe das mit TK Werten mal ausgerechnet (die sind in TL aber nicht viel anders), von der reinen Deffkraft her sind im allgemeinsten (und damit Schlechtesten) Fall 100 Kornfresser aus Prät-Speer Mischung so stark wie 107 Phalanx.


    Ich habe noch keins der neuen Völker je gespielt ... mag mir einer sagen was man mit Ägyptern und Hunnen so baut? Also Truppenmäßig, die Specialgebäude kenn ich, keine Angst. Und wie die Off/Deff im Vergleich zu den anderen Völkern ist? So aus reinem Interesse. ^^

  • Ich habe nicht von Multi - Accounting gesprochen sondern von Teamplay, dazu würde überadeln und pushen gehören. Geht natürlich nur wenn man sich vorher abspricht.


    Hunne gibt es verschiedene Varianten, die Meisten gehen mit Steppie + Bogie basic Off und Marodeure + Bogie bessere Off (vergleichbar mit dem Konzept Römer). Man kann die Söldner bauen die sind vom KK - Aufbau/Tag minimal besser als die Bogies aber kosten einfach zu viel Korn im Vergleich, m.M.n. nicht worth.


    Ägyper Off ist degenerate. Als Deff gehen die meisten auf Aschewächter + Reshep und diese Deff ist ganz gut. Hier auch wieder, rechnerisch sind die Sklaven am besten vom Deff - Aufbau/Tag, baut aber keiner weil viel zu viel Kornverbrauch (runtergerechnet sind 2 Sklaven eine bessere Phalanx aber kosten ja auch 2 Korn/h). Vorteil bei den Ägyptern ist, man kann die Deff etwas aufpeppen und hat eine Off, d.h. flexibel einsetzbar. Ist aber die schlechteste Off im Spiel und zusätzlich teuer.


    Ich hab jetzt auch nicht groß gerechnet tbh. aber dachte das Gallier am meisten Deff/h aufbauen kann mit phalanx/druiden - Mix, kann mich irren. Prät/Speer hört sich allerdings auch gut an, why not.

    W1 2019 - Hive - Havoc Squad™

    W29 2018 - SCV - Havoc Squad™ - DEAR (Sieg)

  • Hmm, wenn jeder als Ägypter startet gibts aber niemanden im Team, den du für andere Völker überadeln kannst. Also müssten sich entweder 4 Accounts opfern und auf den tollen HD Bonus verzichten oder eben Multiaccounting, daher dachte ich auch du meinst das so - sorry, wenn ich dich falsch verstanden habe.


    Bei Deff finde ich Deff pro Korn und Geschwindigkeit eh viel signifikanter als Bauzeit pro Tag (kannst ja easy einfach eine neue Kaserne bauen wenns nicht reicht, in TL ist die Kaserne und Schmiede ja auch quasi geschenkt ^^).
    Und die Sklavendinger sind quasi sowas wie Extremkeulen, nur dass sie im Deffen nicht komplett verkacken, wenn ich das richtig verstehe? ^^
    Dass Ägypteroff kacke ist hab ich noch in Erinnerung. Soweit ich mich entsinne habe ich für Ägypter in meinem Offrechner einfach keine Pferde eingetragen, weil die so kacke sind. xD


    Hat sich eigentlich mal jemand die Mühe gemacht die Truppen der fünf Völker in sinnvollen Diagrammen darzustellen?


    Danke dir für die kurze Erklärung. :)

  • wichtigster aspekt mMn ist dass die Hunnenoff eine Kavoff darstellt ( aufgrund der kraft der marodeure sind sie auch sehr pferdelastig bzw der Farmmöglichkeit der steppis geschuldet dass da mehr fokus drauf ist ) und die Ägypter "off" ist wie du sagst aufgrund der schlechten pferdchen eine Infanterielastige off ( dafür ist es aber auch eine off mit der man gut deffen kann ^^ )
    Diagramme hab ich leider keine gezeichnet sondern wir haben uns nur alles mit waffen etc. ausgerechnet ( witziger aspekt mMn ist dass der sklave die stärkste offeinheit im spiel bezogen auf ress/KK ( bei großer waffe ) ist :D , aber ehrlich betrachtet sind sie abseits von einem x3 server nicht bespielbar ( fressen zuviel , farmen zu wenig ))

  • irgendwo in der com-sektion hat mal jemand Statistik betrieben, ich bin aber zu faul den thread jetzt zu suchen.

    9ad12aa6eac8e256ca64761548716cf5.png

    "Between impulse and action there is a realm of good taste begging for your acquaintance."
    (the doctor, voy4/25)

  • Hmm, wenn jeder als Ägypter startet gibts aber niemanden im Team, den du für andere Völker überadeln kannst. Also müssten sich entweder 4 Accounts opfern und auf den tollen HD Bonus verzichten oder eben Multiaccounting, daher dachte ich auch du meinst das so - sorry, wenn ich dich falsch verstanden habe.

    Es startet ja nie jeder gleich, davon abgesehen kann man dann ggf. Dörfer hin und her traden und jeder hat nen Ägypter HD. :P (falls das überhaupt geht aber hab nix gegenteiliges gelesen)



    Bei Deff finde ich Deff pro Korn und Geschwindigkeit eh viel signifikanter als Bauzeit pro Tag (kannst ja easy einfach eine neue Kaserne bauen wenns nicht reicht, in TL ist die Kaserne und Schmiede ja auch quasi geschenkt ^^).

    Das sehe ich persönlich anders, aber kann ja jeder machen wie er es gerne mag. :) (bei der Geschwindigkeit hast allerdings Recht, jedoch ist da der Gallier vorne).


    wichtigster aspekt mMn ist dass die Hunnenoff eine Kavoff darstellt ( aufgrund der kraft der marodeure sind sie auch sehr pferdelastig bzw der Farmmöglichkeit der steppis geschuldet dass da mehr fokus drauf ist ) und die Ägypter "off" ist wie du sagst aufgrund der schlechten pferdchen eine Infanterielastige off ( dafür ist es aber auch eine off mit der man gut deffen kann ^^ )

    Fun Fakt, die Hunnen - Off ist keine Kavallerie - Off sondern ausgeglichen. Römer - Off ist Kavallerie lastig weil du einfach mehr Einheiten bauen kannst durch die Tränke.

    W1 2019 - Hive - Havoc Squad™

    W29 2018 - SCV - Havoc Squad™ - DEAR (Sieg)

  • Es ist zwar ein bissl Offtopic, aber wie genau wird die Regelung mit der freundlichen Dorfübernahme gehandhabt? Ich könnte ja meinen Kumpel fragen, ob er als Römer startet und ein Dorf siedelt, welches ich dann übernehme. Ist ja an sich kein Multiaccounting.

  • Es ist zwar ein bissl Offtopic, aber wie genau wird die Regelung mit der freundlichen Dorfübernahme gehandhabt? Ich könnte ja meinen Kumpel fragen, ob er als Römer startet und ein Dorf siedelt, welches ich dann übernehme. Ist ja an sich kein Multiaccounting.

    Genau davon rede ich ja, ideal ist es aber wenn das Teil einer größeren Strategie ist und nicht "zufällig" nach dem setzen des Dorfes gelöscht wird.

    W1 2019 - Hive - Havoc Squad™

    W29 2018 - SCV - Havoc Squad™ - DEAR (Sieg)

  • Es ist zwar ein bissl Offtopic, aber wie genau wird die Regelung mit der freundlichen Dorfübernahme gehandhabt? Ich könnte ja meinen Kumpel fragen, ob er als Römer startet und ein Dorf siedelt, welches ich dann übernehme. Ist ja an sich kein Multiaccounting.

    Wenn dein Kumpel ansonsten nichts macht, würde das ganze gegen §1.1 verstoßen, aber das wird leider eh nie angewendet :D

  • Um wie viel Uhr geht es eigentlich los? Meine es irgendwo gelesen zu haben, aber jetzt finde ich es nicht mehr^^


    EDIT: Habs gefunden! 1400 ist der Startschuss.


  • Wie ihr seht, wird euch, wenn ihr mit einem Hunnen-Account ein Dorf der Gallier erobert, das über einen Fallensteller verfügt, dieser erhalten bleiben (der einzige Bauteil, der nicht bestehen bleibt, sind die
    Mauern, wie bei Travian: Legends). Was passiert sonst noch?

    • In diesem Dorf könnt ihr dann keine speziell für die Hunnen konzipierten Gebäude bauen, da es ja weiterhin den Galliern gehört.

    Und dann halt statt Hunne zu Gallier, Gallier zu Hunne. Ja du die Völker spezifischen gebäude in dem Dorf bauen.

    Unterwegs als: Myrakulix de19

  • Man kann sich das recht einfach überlegen. Die Dörfer bleiben immer das Volk welches sie sind und damit kann man auch immer die Volkspezifischen Gebäude in den jeweiligen Dörfern bauen.
    Nur bei den Nataren spielt es eine Rolle mit welchem Volk du sie adelst.