Palast vom Sofortabriss ausschließen

  • Ich bin der Meinung, der Sofortabriss des Palastes sollte abgeschafft werden, da für den Preis von gerade einmal 5 Gold ein Adelversuch auf fragwürdige Weise verhindert werden kann.


    Da auch der Sofortbau des Palastes und der Residenz aus gutem Grund nicht möglich sind, läuft die fehlende Ausnahme beim Abriss des Palastes der Spielmechanik ohnehin zuwider.

  • Deswegen lernt man ja, immer mit Doppelschuss beim Adel zu laufen und sowohl auf Residenz, als auch auf den Palast zu zielen ;) Tada, schon hat sich dein Problem erledigt!

  • Deswegen lernt man ja, immer mit Doppelschuss beim Adel zu laufen und sowohl auf Residenz, als auch auf den Palast zu zielen ;) Tada, schon hat sich dein Problem erledigt!

    Ich präzisiere meinen Vorschlag noch einmal: Es geht mir darum, dass man durch den Sofortabriss das Hauptdorf binnen 1,5 Stunden ändern kann (Abriss + Neuaufbau im zu adelnden Dorf), auch wenn der Palast im eigentlichen Hauptdorf bereits (deutlich) höherstufig ist. Natürlich kann man auch mit mehreren Stammis sofort adeln. Und natürlich ist es grundsätzlich auch legitim, sein Hauptdorf zur Verteidigung zu ändern. Kritisiert wird einzig und allein, dass man sich mit 5 Gold eine derartige Zeitersparnis zur Abwehr des Adelsversuchs "ercheaten" kann, während auf der anderen Seite der Sofortbau eines Palastes bzw. einer Residenz vom Spiel ausgeschlossen wird.

  • Ehm, der Verlust seiner Felder über Stufe 10 für 5 Gold für einen Adelsversuch ist doch viel größer als das Dorf :D

    Es geht in dem Forum "Spielervorschläge" nicht um Taktikdiskussionen, d. h. welche Verteidigungsstrategie nun sinnvoll ist, sondern darum, was von der Spielmechanik her grundsätzlich möglich sein sollte oder nicht.


    Die Frage, ob dieses Vorgehen in der individuellen Situation dann Sinn macht oder nicht, ist nicht Gegenstand meines Vorschlags.

  • Es geht in dem Forum "Spielervorschläge" nicht um Taktikdiskussionen, d. h. welche Verteidigungsstrategie nun sinnvoll ist, sondern darum, was von der Spielmechanik her grundsätzlich möglich sein sollte oder nicht.


    Die Frage, ob dieses Vorgehen in der individuellen Situation dann Sinn macht oder nicht, ist nicht Gegenstand meines Vorschlags.

    Es gibt dann ueberhaupt keinen Sinn in diesem Vorschlag. Man muss alle Aenderungen aus Sicht der Verbesserung beruecksichtigen. Und Ich sehe nicht, was das verbessern kann.

  • Ich finds unsinnig, das grundsätzlich verbieten zu wollen. Wenn jemand sein HD mit Feldern über 10 ändert, nur damit ein anderes Dorf nicht geadelt werden kann, hat er, wie FreakZz schon sagte, viel höhere Verluste, deswegen machen das wohl die Wenigsten. Insofern würde es sich auch kaum lohnen, wegen der paar Leute, die doch so agieren, diese Regelung direkt zu ändern. Außerdem hat jemand, der nicht die Deff einer Ally im Rücken hat, sonst überhaupt keine Chance mehr sich überhaupt irgendwie zur Wehr zu setzen gegen Adelungen. :/

    e22844e6a8728ecc0019bc3c7acf36ed.jpg


    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich,

    dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. (Mahatma Gandhi)