Sperren wegen Bots / Skripts

⭐ Advent Calendar giveaway ⭐

December! 🎁 Gift time!
Every day from December 1st to December 24th, starting at 10:00 AM (UTC+1), we'll be doing an 8-hour giveaway in Discord! Don't miss ➡️ today's surprise! ⬅️
How can you participate? Join us in the official Travian: Legends Discord server, accept the rules to unlock all the channels, head to the #advent-calendar channel, and seize your chance to win!
  • Wenn es um sperren am qvali geht,dann hatte ich auch was,gut 3 woche könnte ich nur durch meine HUAWEI handy spielen,und dann kam die komische nachricht,bot und scripts,aber welchen? am handy? meiner wissens hatte ich nicts,es sei denn glaubt mann Trumps sein qwatsch,ueber kinesische spionage,blabla...

    gleichzeitig haben viele spieler das selbe erlebt,wegen HUAWEI handy benuetzung....

    strafe angenommen,weiss auch nicht warum,und das spiel geht weiter

    Bei mir war es ähnlich. Im Urlaub Nutzung mit iPhone XR. Kein Bot, oder Scrip, oder sonst was. Alle Versuche meinerseits, warum es zu dieser unrechtmäßigen Sperre gekommen ist, würden mit bla bla, wir haben Recht Du hast einen Bot benutzt abgetan.
    Es gab null Infos, mit denen man das hätte aufklären können, warum denen ihr Dings da fehlerhaft angesprungen ist.
    Und das geht gar nicht. Wie soll ich denn -sollte ich irgendwann doch nochmal spielen wollen- zukünftig vermeiden, dass dieses Ding wieder anspringt? Wenn ich den Auslösen nicht kenne, hab ich da keine Chance und muss mich also damit abfinden, dass das immer wieder passieren kann, obwohl ich keinen Regelverstoß begangen habe.
    Stattdessen wird man wie ein Schwerverbrecher und Meisterhacker abgespeist, da alles ja so geheim ist und nur die kleinste Info, die Hilft zu verstehen, wo etwas falsch gelaufen sein könnte, schon ganz TG ins Wanken bringt.

    Ein Anwalt erklärte mir übrigens, dass das das rechtlich alles sehr grenzwertig ist. Schade, dass es finanziell oft nur um Kleinbeträge und Schäden geht, so dass wohl keiner sein Recht per Gericht durchsetzen wird.....

  • Ein Anwalt erklärte mir übrigens, dass das das rechtlich alles sehr grenzwertig ist. Schade, dass es finanziell oft nur um Kleinbeträge und Schäden geht, so dass wohl keiner sein Recht per Gericht durchsetzen wird.....

    Mal abends auf nen Bier zu quatschen ist keine Rechtsberatung. Ich kenne bisher ein Urteil und das war gegen den Nutzer. In den AGB steht das der sog. "Spielernutzungsvertrag" jederzeit ohne Angabe von Grund gekündigt werden kann, wie bei an sich jedem online Spiel ohne feste Laufzeit. Die können dich also kündigen wann sie wollen ob du gecheatet hast oder nicht. Kenne einige Leute die mal in anderen Spielen gebannt wurden und dort gab es halt teilweise das monatliche Abomodell, warum sollte es hier anders sein? Ist halt nur Gelaber was deine eigentlich Aussage, die ja gar nicht mal so falsch ist, unnötig abwertet... Wenn ihr euch so sicher seid macht ne Sammelklage.

    W6 2020 - Lockdown - Havoc Squad™ - TtP

    W1 2019 - Hive - Havoc Squad™ - PROJECT

    W29 2018 - SCV - Havoc Squad™ - DEAR (Sieg)

  • Der Lachs löppt hier ja so richtig, wie ich sehe...

    Im Prinzip fährt Travian auf einer Parallelstraße zur bundesweiten Netzabdeckung und digitalen Entwicklung - nämlich blind auf beiden Ohren.

    Ich sehe hier grundsätzliche Probleme in der Kommunikation mit Spielern und mit Mods. Außerdem Defizite in der personellen Abdeckung.


    Mein Tipp an alle Spieler: Sucht euch ein anderes Game, es kann nur besser werden. Auch wenn die Nostalgie-Gedanken kommen werden.

    Oder steigt auf die Barrikaden, stürmt das HQ mit Pappschildern (vielleicht als germanischer Cosplayer) und senkt die Zustimmung auf 0%.

    Ja oder halt Rente, Schluss mit den Browser-Games ;)

  • Ich hole das hier aus gegebenem Anlass 10 Wochen nach Threaderöffnung mal wieder nach oben.

    *bump*


    banner-Nut-The-Squirrels.png


    "Between impulse and action there is a realm of good taste begging for your acquaintance."
    (the doctor, voy4/25)

  • Also auf dem US Server scheint man noch mit Bots spielen zu dürfen. Oder es liegt daran, dass der Account 4300 Gold hat, Gladiatorhelm, Rüstung und Kunstwerke kauft. Habe vor 5 Tage beim Farmsuchen Berichte gesehen, wo dieser Account leere Raids hatte wegen "gleicher IP". Insgesamt 24 Dörfer mit 180-225 Punkten. Ich habe die Dörfer dann auch gefarmt und heute gingen auf einmal alle 24 Dörfer (vermutlich noch mehr außerhalb meines Bereiches) innerhalb von 5min weg (über 100 Berichte mit "you attacked an abandoned village" etc.) Bis auf 3-4 Natare.


    Multihunter vor 5 Tagen angeschrieben. Nichts. 2. Mal. Nichts. Ein paar andere aus der Ally ebenso. Nichts. Einfach nur schade.

  • Das heißt ja erstmal nicht, dass da gecheated wird.

    "Gleiche IP" kann z.B. von mobilen Netzen stammen.

    Und wenn die Accts unmittelbar nachdem du angefangen hast zu raiden alle gleichzeitig gelöscht waren, sind sie wohl eher einer Inaktivenlöschung zum Opfer gefallen.


    banner-Nut-The-Squirrels.png


    "Between impulse and action there is a realm of good taste begging for your acquaintance."
    (the doctor, voy4/25)

  • Das heißt ja erstmal nicht, dass da gecheated wird.

    "Gleiche IP" kann z.B. von mobilen Netzen stammen.

    Und wenn die Accts unmittelbar nachdem du angefangen hast zu raiden alle gleichzeitig gelöscht waren, sind sie wohl eher einer Inaktivenlöschung zum Opfer gefallen.

    Eher unwahrscheinlich.


    Alle Dörfer hatten 200 Legionäre und 200 Prätorianer und 25 Späher (aber alles auf Truppenflucht, aber es hält erstmal Leute fern, die spähen und nicht clearen wollen). Residenz 1, Stadtmauer 1.


    Alle Dörfer haben Versteck 10 (wohl um mal den Held wiederbeleben zu können) und einige Raubzüge waren getimt. Ich nehme an, dass der Spieler wusste, dass da was aus einem Abenteuer zurück kommt (weil er die Accounts selber spielt) und der Spieler dann automatisch seine Paladine dahinschickte (später dann mit einem 2. Account nachdem sein 1. aufgrund gleicher IP nicht mehr ging ). Denn das waren alles Dörfer, die gemicrofarmt wurden und boom "45 Paladine" grasen dann auf einmal nen volleren Speicher ab. Und das mindest. 14 mal. Ich habs ja alles gescreenshottet. Woher soll der Spieler bei den Accounts wissen, dass da jetzt ein Abenteuer mit Resourcen wiederkommt?


    Der 2. Account hat vorher nicht gefarmt und just nachdem der Hauptaccount nicht mehr farmen kann, farmt Account 2 alles weg, bis die Accounts gelöscht waren.


    Nachdem die IP Warnung kam, kamen Wellen von nutzlosen Scouts - wohl um die Berichte zu überschreiben. Auf einmal waren keine Späher mehr im Dorf und er kam mit einem Späher durch.


    Der Beginnerschutz lief bei allen 20 von 24 Accounts in einer Spanne von 1min ab. Von den anderen 4 Accounts haben wir keine Aufzeichnungen.


    Also wenn ich da 1 und 1 zusammenzähle, dann kann das kein Zufall sein.

  • Travian wird nichts machen dagegen.


    Ich empfehle dir das zu dokumentieren und sowohl im Forum als auch Ingame zu teilen.

    Travian wird es probieren totzuschweigen - du musst ihnen als ein Grund zum handeln geben.

  • Travian wird generell gar nix gegen diese Spieler unternehmen. Für sie sind des ihr besten Kunden, die bringen am meisten Geld nutzen mehrere Accounts wo Gold gekauft wird etc. würden sie da eingreifen wäre sie im ganz schnell eine gute Einnahme Quelle los.

  • man muss halt auch sehen, dass es für TG gar nicht so einfach ist hier die balance zu halten:

    - denn auf der einen seite, sollte keine spieler gesperrt werden, die fair spielen

    - auf der anderen möglichst alle, die unerlaubte praktiken nutzen

    - drittens kommen noch datenschutzbestimmungen hinzu


    wenn man jetzt alles macht um mit 100% sicherheit alle zu sperren, die bots etc. nutzen, dann führt das zwangsläufig dazu dass halt auch faire spieler gesperrt werden - weil irgendein komisches app oder program auf deren gerät fälschlicherweise als bot klassifiziert wird. und das fände ich ehrlich gesagt, viel schlimmer, als wenn es halt nen paar gibt, die es mit sehr viel aufwand schaffen langfristig unentdeckt zu cheaten.


    die eierlegende wollmilchsau gibt es nun einfach nicht. gerade nicht im internet - da ist es illusorisch alles cheating unterbinden zu können.


    und natürlich hat TG interessenskonflikte. D.h. aber noch lange nicht, dass sie automatisch unethisch handeln und spieler mit hohem goldeinsatz alles durchgehen lassen. spieler mit hohem goldeinsatz geben sich wohl auch viel mehr mühe so zu cheaten, dass es niemand merkt... Zudem sind für TG die nutzerzahlen entscheidender als einzelne top-accs - das hängt schlicht und einfach auch mit der bewertung des unternehmens zusammen, da dürften nutzerzahlen und nutzerstabilität entscheidender sein als der verdienst pro nutzer. das hängt mit den relevanten bewertungstechniken zusammen...

  • Wie ich sehe bist du nicht in der IT tätig :)


    Natürlich kann man sowas erkennen. Haben doch andere Browsergames vorgemacht.


    Travian kann einfach nur nicht alle Botspieler sperren, weil ihnen das Geld zu wichtig ist. Finale ist farmen von Multis ja bekannt und wird durch Regeländerungen, wie das erlauben von Techaccounts sogar unterstützt.


    Jedoch handelt es sich doch bei den Multis von Travianplus, net um ca 1/3 aller Travianspieler und wer möchte schon noch leere Server spielen?


    Ein täuschen der Kunden um die Umsätze noch etwas vor dem Sterben oben zu halten.

  • Ich habe es ja schon weitergeleitet. Und nicht nur ich. Sondern 21!!! Spieler. Es wurde immer abgeschmettert a la "Wenn der MH nichts gefunden hat, dann ist das wohl so in Ordnung". Screenshots mit Erklärungen sind mittlerweile 42 Seiten lang, wo alles noch begründet wird, wie der Account wohl spielt.


    Aber TG hat echt kein Interesse User zu sperren, die Geld bringen. Es ist ja kein Zufall, dass am Anfang der Einführung auf dem COM Server größtenteils die gesperrt wurden, die kein Gold benutzten.

  • Quali / Finale gehen die Preise an die Accounts, die am meisten Mutlsi haben oder Freunde um sich gegenseitig Off- und Deffpunkte zu ergaunern.


    Travian wird nichts machen und die MODs im Forum wissen von nichts und können nichts machen.

    Du kannst die Community nur vom Spiel wegtreiben.
    Nach der Stimmung im Forum klappt das jedoch sehr gut!

  • Finals|Qualy : Grundsätzlich können wir nie mit sicherheit wissen, ob TG eine differenzierung zwischen goldusern und nicht-goldusern macht etc.

    Ich wollte einfach auch ein paar argumente bringen, dass dies nicht so einfach zu beurteilen ist. Keine ahnung wieviele personen bei TG arbeiten aber das werden wohl schon so 20+ personen sein... dass da dann alle gemeinsam gegen die eigenen AGB's verstossen ist jetzt auch nicht gerade der standard fall...


    Wie ich sehe bist du nicht in der IT tätig :)


    Natürlich kann man sowas erkennen. Haben doch andere Browsergames vorgemacht.

    Diese aussage ist aber einfach unqualifiziert. vllt verstehst du die komplexität von IT systemen einfach zu wenig? da travian halt alt ist und in php programmiert ist, kannst du das nun mal nicht mit einem mordernen neuen browsergame vergleichen, das wahrscheinlich in javascript geschrieben ist...


    ausserdem, geht es prinzipiell immer einen bot zu verwenden - genauso wie jedes system das am internet angehängt ist prinzipiell hackbar ist. die frage ist halt wie 'einfach' es ist.


    Quali / Finale gehen die Preise an die Accounts, die am meisten Mutlsi haben oder Freunde um sich gegenseitig Off- und Deffpunkte zu ergaunern.

    Kannst du mir jetzt glauben oder nicht, aber in dieser quali haben wir der gruppe C im caterpie acc auch einen goldpreis (offpoints) geholt und haben absolut fair gespielt! keine multi accs, keine tech accs, keine friendly offpoints etc.

  • Ich würde noch zustimmend ergänzen djPOPO :

    Es gibt nicht nur die 'Fairen' und die 'Cheater'.

    Es gibt die, die fair spielen _wollen_ und etwas tun, das unter 'cheaten' fällt, ohne sich dessen bewusst zu sein. Diese fühlen sich zu Unrecht verdächtigt, _obwohl_ sie etwas tun, das unter "Regelverstoß" fällt. Und weil sie nicht wissen, dass die Sperre/Strafe einen Grund hat, fühlen sie sich ungerecht behandelt.


    Beispiel gefällig? Browser wie K-Melon oder Pale Moon werden in Chats als gute Instrumente zum Timen empfohlen. Spieler empfinden solche Browser mit Chrome- oder FF-Engine als legal. Tatsächlich _sind_ sie aber genau Modifikationen konventioneller Browser und damit nach den Regeln verboten. Aber das kannste gebetsmühlenartig wiederholen, bis du Fransen am Mund hast - glaubt keiner.


    Genau deswegen ist der Schritt, den TG jetzt zum Glück endlich gehen will, notwendig: Den MHs und den Usern die nötige Information zur Verfügung zu stellen, WAS sie eigentlich falsch gemacht haben und wofür sie gesperrt sind. Ich vermute, da werden einige aus allen Wolken fallen. Und ich hoffe, dass das in naher Zukunft server-reif ist. Überfällig ist es alle Male.


    Das mit den Gold-Nutzern ist Quark, Kai. Es wurden und werden auch Top-Accts gesperrt, Multis gelöscht usw. Das Problem ist, dass 'Techs' technisch etwas anderes sind als Multis. Und dass nicht immer die Aktion das Strafbare ist, sondern die Intention. Damit wären dieselben Handlungen (bspw: Ally-Push für n Arte oder Unterstellen von Truppen für jemanden, der gerade sein HD verloren hat vs. Tech-Push für die Off des Main-Accts oder klassisches Off-Garaging) mal in Ordnung, weil "für die Ally" und mal nicht, weil "Freunde und Förderer von Acct XY". Um diese 'Auslegungssache-Grauzone' zu vermeiden, wird die Handhabung geändert, so dass nur noch 'harte Kritrien' angelegt werden können.

    Das kann man Schei**e finden, natürlich. Es ist aber offenbar die einzig "faire" Lösung, die dem HQ hier einfällt. Ich nehme gern eine andere und trage sie vor. Die muss aber durchdacht sein und funktionieren, auch für Zweifelsfälle. Dh sie muss mechanisch sein und nicht auf die Intention bezogen.


    Letztes Beispiel zur Illustration:

    djPopo spielt nen geilen farmenden Offacct. Ich jetzt kann den Typen nicht leiden und will ihm Übles. Also registriere ich über VPN oder zusammen mit 20 Freunden, die ihn auch nicht leiden können, Accts in seiner Nähe, lasse mich von ihm farmen und deff andere weg. Wir sitten uns gegenseitig, natürlich, damit die Verbindung der Accts dem MH später auch auf gar keinen Fall entgehen kann, und geben uns tolle Namen wie asdf und qwertz. Zwischendurch schick ich djPopo noch Ress. Und vielleeeeicht kann ich ihn sogar mal kurz als Sitter eintragen, falls er nen freien Slot hat.

    Und mein Kumpel Heinz meldet ihn dann als Multi-Farmer.

    So. Was soll der arme djPopo jetzt machen, um zu beweisen, dass es nicht _seine_ dreckigen Techs sind, sondern meine?


    banner-Nut-The-Squirrels.png


    "Between impulse and action there is a realm of good taste begging for your acquaintance."
    (the doctor, voy4/25)

  • djPOPO

    Deine Groß- und Kleinschreibung wird vermutlich an die gute strukturierte Code-Dokumentation von TG angepasst sein.


    Wenn du über die Mitarbeiter von Travian schreibst - schaue dir doch mal die Bewertung von Travian an:

    https://www.kununu.com/de/travian-games


    Ich glaube nicht, dass du Erfahrung mit der Materie hast.

    Die Bots können erkannt werden und auch die Verfolgung von Regelverstößen könnte wesentlich aggressiver ausfallen.


    Realität sind jedoch die Änderungen von Regeln zu einem erlaubten "Multiaccount" den man unter "Techaccount" schlüsselt.

    Quali INT war zB der Top1 EW Account von über 30 Multis umgeben obwohl über 100 gelöscht wurden.


    Sein Thread über seine "Freunde & Familie" die um ihn siedelt wurde von TG selbst gelöscht.

    Das Video von den gebauten Multifarmenden Offs auch.


    Das Thema wird im Forum gerne totgeschwiegen. Das mangelnde Wissen sieht man hier ja ganz nett.


    Um das ganze Thema um Cheating selbst im Rewardsystem kurz aufzuzeigen - kurz ein Post aus dem Qual-Int Forum:

    Tournament 2019 international group thread


    Sowas wie Wavebuilder / Travian Resource Bar sind gängen Scripe bei vielen und werden nicht gesperrt.


    ---


    PS zu dem VPN Beispiel:
    DIe erste Frage ist doch:
    Wieso werden die Multis nicht direkt gelöscht?

    Wieso kann es sein, dass auf dem von Travian geworben "kompetitivsten Server" die Multis nur in teilen gelöscht werden?


    Wenn du merkst, dass um dich rum komische Accounts siedeln, dann meldest du das dem MH und der löscht sie.


    Problem gelöst. Gerne :)

    Dafür gibt es doch den MH. Der kontrolliert doch auf Anfrage gerne Accounts. Ich glaube 20 Accounts um dich herum fallen schon sehr schnell auf :)

  • Macht kein Mensch. Um mich rum inaktive Farmen? Da kommt niemand auf die Idee, erst mal den MH zu fragen. Farmtool angeworfen, angetestet, draufgelaufen. Weitere Gedanken macht sich kein Offer. Das weisst du so gut wie ich.


    banner-Nut-The-Squirrels.png


    "Between impulse and action there is a realm of good taste begging for your acquaintance."
    (the doctor, voy4/25)

  • Das mit den Gold-Nutzern ist Quark, Kai. Es wurden und werden auch Top-Accts gesperrt, Multis gelöscht usw. Das Problem ist, dass 'Techs' technisch etwas anderes sind als Multis. Und dass nicht immer die Aktion das Strafbare ist, sondern die Intention. Damit wären dieselben Handlungen (bspw: Ally-Push für n Arte oder Unterstellen von Truppen für jemanden, der gerade sein HD verloren hat vs. Tech-Push für die Off des Main-Accts oder klassisches Off-Garaging) mal in Ordnung, weil "für die Ally" und mal nicht, weil "Freunde und Förderer von Acct XY". Um diese 'Auslegungssache-Grauzone' zu vermeiden, wird die Handhabung geändert, so dass nur noch 'harte Kritrien' angelegt werden können.

    Das kann man Schei**e finden, natürlich. Es ist aber offenbar die einzig "faire" Lösung, die dem HQ hier einfällt. Ich nehme gern eine andere und trage sie vor. Die muss aber durchdacht sein und funktionieren, auch für Zweifelsfälle. Dh sie muss mechanisch sein und nicht auf die Intention bezogen.

    Es gab als ich anfing mal die Regel "Jeder Account darf nur aus eigenem Nutzen spielen."

    Diese Regel wurde aufgrund der legalisierung von Tech-Accs geändert.

    Es ist vollkommen ok für meinen "Freund" einen Account zu machen um mich farmen zu lassen.

    Es ist auch vollkommen ok für meinen "Freund" nur Keulen zu bauen, damit er diese basht.


    Wenn der Push in der Allianz o.Ä. ein Problem ist, dann kann man diese Regel doch ohne Probleme auf das schicken von Rohstoffe limitieren.

    Jeder Account kann nur noch zwei Stundenprodi aus dem Account an andere Spieler schicken.


    Konsequenz:
    (1) Echte Spieler können sich bei Pushes weiterhin ohne Probleme beteiligen. (Sind pro Woche 14 Stundenprodis)

    (2) Multis und/oder Techs würden durch das friendly farmen/adeln nicht mehr regel konform sein.


    Damit würde sich das Problem der Rohstoffe direkt lösen.

    Eine Änderung des Pushingschutzes (Insgesamt maximal 2 Stunden des Accounts)

    Eine Änderung der Regeln (Friendly Farming / Adeln etc) wird verboten.


    Wir wissen doch aber beide, dass sowas niemals durchkommt.

    Du weißt doch selbst, dass TG im Finale genau zeigt, dass sie den Trend der Techs unterstützen und eben keine alternative Lösung suchen.

  • Zum eigenen Nutzen... Was ist eigener Nutzen? Wenn ich full Deff spiele und meine Truppen dem Offer neben mir in die Bude stelle? Wenn ich für den Deffer neben mir voradle? Wenn ich eine Arte-Off baue und ein Arte hole, das dann der Spieler neben mir bekommt, weil es dort mehr Sinn macht und ich keins?

    Alles Teamplay, alles absolut okay. Aber gewiss nicht "solely for the benefit of the account". Das ist die Crux. Du kannst das nur entscheiden, wenn du Intention bewertest, nicht die Aktion. Und damit misst du IMMER mit zweierlei Maß.


    Und wann adeln und farmen friendly sind und wann nicht, kannst du nicht 100% trennscharf sagen. Hab ich Glück gehabt und der Typ ist nur afk? Oder zu doof nen Adel zu verhindern? Oder wars Absicht? Wie willst du das in jedem Fall wissen?


    //edit: Oder lass uns das weiterspinnen: Ich adel für jemanden vor. Adelt der dann friendly bei mir und wir verstoßen gegen die Regeln? Oder soll es nen Zeitraum geben, innerhalb dessen er es mir abadeln muss? Was wenn ich ein Dorf loswerden will, um nen Slot freizukriegen? Oder mein Spawn für den Kollegen besser liegt und für mich schlecht? Darf ich ihm das nicht geben?

    Oder darf ich nur Dörfer weitergeben, die ich selbst geadelt habe? Wie weise ich nach, dass ich es feindlich geadelt habe und nicht von nem "Tech-Kollegen"? Fragen über Fragen.

    Klar, kannste sagen: Wenn das alles nur one-way geht, dann... Aber woher weisst du, dass ich nicht zukünftig etwas zurückgeben werde? Wie lange muss es einseitig sein, damit es friendly-strafbar ist? Was ist mit Leuten, die ihren friendly Farmen auch noch Dörfer voradeln, damit die schneller fett werden und mehr Ress abwerfen? (Ich kenn genug Leute, die sowas tun und damit 'investieren'). Das ist nicht one-way, die FF hat sogar was davon.

    Also - welchen _objektiven_ Maßstab setzen wir an zu sagen, wann etwas nicht mehr in Ordnung ist?


    banner-Nut-The-Squirrels.png


    "Between impulse and action there is a realm of good taste begging for your acquaintance."
    (the doctor, voy4/25)

    Post was edited 1 time, last by Schmitz' Katze ().