🏅 Spielen wie ein Profi!

  • Play-like-a-pro_800x400.jpg


    Liebe Spielerinnen und Spieler,


    Gemeinsam mit euch wollen wir ein ganz neues Projekt starten: Spielen wie ein Profi!

    Travian: Legends ist ein ziemlich komplexes Spiel und ein Tutorial kann nur die Grundlagen behandeln. Aber es gibt noch so viel mehr zu wissen und zu lernen. Eine ganz simple Frage wie "Wie spiele ich erfolgreich", ist eigentlich gar nicht so einfach zu beantworten. Viele von euch haben jahrelange Erfahrung und könnten Travian: Legends im Schlaf spielen und trotzdem mindestens die Top 100 erreichen.


    Wir möchten eure Erfahrung und euer Wissen mit dem Rest der Gemeinschaft teilen. Natürlich könnten wir unsere Köpfe zusammenstecken und einen 100-seitigen Leitfaden über alles schreiben, was es im Spiel zu wissen gibt. Aber kaum jemand würde das wirklich lesen. Deshalb wollen wir das Gegenteil tun und kurze, aber effektive Tipps geben, die sowohl Einsteigern als auch erfahrenen Spielern helfen, ihre Strategie zu optimieren.

    In diesem Thread kann jeder von euch seine Tipps teilen. Wir wählen dann Tipps aus, fügen sie in Bilder ein, übersetzen sie und teilen sie mit der Community. Wir werden auf unserer Facebook-Seite und Blog starten und natürlich auch den Ersteller des Tipps nennen. Wer nicht namentlich erwähnt werden möchte, lässt es uns bitte direkt in seinem Tippbeitrag wissen.


    Genug der Erklärungen: Lasst die Köpfe und die Tasten rauchen, damit wir gemeinsam die besten Tipps sammeln können, um anderen Spielern zu helfen!

    Jedes Monat werden wir die besten Tipps wählen. 1 nützlicher Tipp = 10 Gold!


    Allgemeine Informationen zum Wettbewerb:

    Start

    18.03.2020 - 10:00 Uhr

    Ende

    31.12.2020 - 10:00 Uhr

    Bekanntgabe der Gewinner an

    Am Ende der Monat

    Wahl der Gewinner

    Jedes Monat werden wir die besten Tipps wählen

    Preis

    10 Gold

    Anmerkung

    Du kannst bis 10 mal teilnehmen.

    Gültigkeit der Gutscheine

    DE

    Einlösbar bis

    31.12.2021

    Um gewinnen zu können musst du

    Deine Spielwelt und deinen Accountnamen unter deiner Einsendung angeben


    Wichtig!

    Durch die Teilnahme an unserem Wettbewerb erlaubst du uns. deinen erstellten Inhalt auf allen Travian: Legends Plattformen, sowie Facebook und dem Blog zu nutzen.


    Solltest du Schwierigkeiten haben, dein Bild im Forum anzuhängen, kannst du auch eine der folgenden Uploadseiten nutzen und einfach den Link posten:

    https://imgur.com/upload

    http://tinypic.com/

    https://postimages.org/

    https://imgbb.com/

    https://ctrlq.org/images/


    Euer Travian: Legends Team

  • Wichtig für einen guten Start ist egal ob Offer oder Deffer ein gutes 15er mit mindestens 100-150% oasenbonus

    dies ist wichtig um im mid-endgame mit einer vernünftigen proddi mithalten zu können

    Die Frage ist also wie siedelt man am schnellsten

    Am besten ist es grob gesagt wenn man die Quest erledigt und mit seinen starter Truppen die oasen farmt + Felder 5 baut

    bei germanen lohnt es sich auch mehr truppen zu bauen 250ress für 40kk und 60 tragekapazität damit kann man effizient oasen cleanen und den held leveln was zu mehr Proddi führt


    was mach ich nun also wenn ich meine Felder auf 5 habe und die Quest erledigt habe

    ich baue ein versteck auf 10 und dann ganz viele Verstecke auf 3 (ab stufe 3 geben sie 2 Kulturpunkte) und das für kaum kosten

    d.h. ich bin vorerst ziemlich sicher brauch mich nicht zu verteidigen und bekomme schnell KP


    Gut ist es natürlich wenn man sich ein Team sucht und nicht alleine spielt dann kann man den acc. länger besetzten und auch mehr rohstoffe farmen

    natürlich gibt es dann auch min maxing man muss immer schauen was effizienter ist farmradius/Proddi auch bei der Proddi kann man min maxing machen

    z.B. kosten die Korn Felder weniger Rohstoffe und bringen mehr Rohstoffe durch die Questmühle + Der EW Verbrauch ist geringer


    ich habe vor dem siedeln z.B. auch 100 euqites imperatoris gebaut weil ich fast 40h am stück durchfarmen konnte und sie deshalb reingefarmt habe

    der nebeneffekt Held hat hohe Lvl und ich konnte als der NOOBschutz vorbei war direkt los farmen


    ich habe schwache oasen ratten/schweine usw mit pferden + Held angegriffen dadurch verliert der Held weniger %

    ich habe die Angriffe so kalkuliert dass ich nie mehr wie ein Pferd verliere somit hatte ich nie Verluste weil der Verband 25% der Verluste also das eine Pferd wiederbelebt


    wenn der Held 1-5% KK hat kann man auch starke gegner oder oasen cleanen er macht genau den gleichen schaden wie mit 100% man bekommt also XP und kann mit wassereimer direkt wiederbeleben das ist günstiger als Heilsalben und man spart den heimweg. So habe ich 10x am Stück ADW medallien ohne eine einzige einheit zu verlieren

    Pferd durch Verband Held durch eimer wiederbelebt

    berichte.php?id=3717150%7Cef2ab115&t=5&s=1https://ts4.travian.de/bericht…015162%7C40ff4cc5&t=5&s=1


    jetzt mal zum 15er mann sollte es so schnell wie möglich ausbauen es gibt eine tabelle wie man Kornfelder mühle Bäckerei HH reihenfolge auszubauen hat

    zusätlich kann man sich noch farmlisten machen auch sollte z.B. ein Deffgallier am anfang etwas farmen mit blitzen und Co.


    das Dritte Dorf sollte man aus dem SD siedeln
    residenz 10 abreißen und palast 15 bauen (ist günstiger wie residenz 20)

    somit hat man beide slots weg und kann dann aus 03 wieder siedeln und im HD den palast neu aufbauen für einen Tripple Stammi


    ich habe noch mehr Tipps aber die kommen in Runde zwei ich hoffe ich konnte ein paar anfängern helfen :)


    Danke & Gruß


    Georg


    Acc. iota W4

  • zu Beginn so lange der Anföngerschutz besteht sollte man die Rohstofffelder bestmöglichst ausbauen. Diese Produktion sollte in Truppen investiert werden zum ersten Schutz in der Anfangszeit. Zudem sollten Gallier ihre Verstecke und Fallensteller ausbauen. Dies verhindert das man schnell zu einer “Farm“ von stärkeren Spielern wird.


    Über die Botschaft sollte man zudem Kontakt zu einer naheliegenden Allianz aufbauen. Nur im Team kann man das Spiel lange spielen. Allein ist man meist auf verlorenem Posten


    Zum weiteren expandieren bestmglichst Felder suchen die 9 oder 15 Getreidefelder besitzen. Zudem sollten Oasen mit Extragetreide in Reichweite sei. So kann eine ordentliche Armee entstehen

  • Es ist besser alle Felder gleichmäßig auszubauen, als nur ein Feld sehr hoch, da sich die kleinen Felder schneller abzahlen.


    Account: Joker1310

    Spielwelt: Welt 1 (ts1.travian.de)

  • wenn ihr ein anderes Dorf adeln wollt, packt die Stammis immer in die off. Damit geht ihr auf Nummer sicher, falls ihr das timen nicht richtig hinbekommt.

  • wenn ihr ein anderes Dorf adeln wollt, packt die Stammis immer in die off. Damit geht ihr auf Nummer sicher, falls ihr das timen nicht richtig hinbekommt.

    wenn du z.B. mit einem Tripple stammi adelst und verlierst 2/3 deiner truppen sterben auch 2 stammis
    deshalb immer Off + Rammen +1katta für selbe LZ und dahinter stammis + kattas
    so minimiert man auch verluste der teuren kattas

  • Es ist eigentlich ganz einfach

    wenn du z.B. mit einem Tripple stammi adelst und verlierst 2/3 deiner truppen sterben auch 2 stammis
    deshalb immer Off + Rammen +1katta für selbe LZ und dahinter stammis + kattas
    so minimiert man auch verluste der teuren kattas


    Ich glaube das war nicht ganz ernst gemeint von ihm :D


    Also hier mal mein Plan wie man halbwegs erfolgreich startet. (Ich weiss das es noch viel besser geht, aber so klappt es schon sehr gut, und zwar ohne 24/7 farmen)

    Start:


    So schnell wie möglich siedeln! Wie hARTEFAKTen_DE schon geschrieben hat sollte man mindestens ein 100% 15er, besser noch 125 oder 150% bekommen. Selbst wenn man ein 15er mit 25% 1 Feld neben dem Startdorf hat... Bringt nix! Lieber weit laufen und den Bonus mitnehmen, das Startdorf ist später eh egal.
    Zum Thema "schnell siedeln" gibt es im Forum viele Threads und Tutorials, ich empfehle das hier von @FreakZz wenn man nicht 24/7 farmen will:

    [TuT]schnell ein 2. Dorf siedeln


    Sobald das 2. Dorf steht:



    Ab jetzt werden alle Rohstoffe in das 15er gesteckt, um die maximale Produktion aus dem (zukünftigen) HD herauszuholen. Ich vernachlässige hier auch erstmal das Startdorf und schicke wirklich alles ins 15er und baue dort so viel aus wie möglich. D.h. vorallem Getreidefelder, Lager & Speicher. Lehm, Holz, Eisen kann man weg lassen. Ihr könnt dann natürlich wenn KP vorhanden sind nochmal siedeln und euch auch um eure anderen Dörfer kümmern, Priorität sollte aber immer das HD haben. Euer Ziel ist es jetzt die Felder auf 18 zu bekommen inklusive Heldenhof 20 (für die Oasen) und den Bonusgebäuden (Bäckerei + Mühle). Es gibt Ausbaupläne für 15er, wo genau beschrieben wird wann was gebaut wird um möglichst effektiv voran zu kommen. Einfach mal im Forum suchen oder fragen. Truppen baut ihr in dieser Zeit nur das allernötigste, um euch selbst zu verteidigen, oder wenn euch die Ally eine sinnlose ( :P ) Truppenquote vorschreibt. (jaja ich weiss, truppen sind auch am anfang wichtig...) Jede Einheit die ihr in dieser Zeit nicht unbedingt braucht kostet euch unnötige Ressourcen und verbraucht Korn.

    Wenn die Felder dann auf 18 sind (Sollte nach 60-70 Tagen der Fall sein) geht es los mit dem Truppenbau. Ihr habt jetzt genug Ressourcen um in mehreren Dörfern 24/7 durchzubauen. Wenn noch genug Zeit ist solltet ihr erst alle Truppen auf 20 leveln und erst dann die Schleifen in Kaserne und Stall (&ggf. Werkstatt) anschmeissen.
    Wenn ihr jetzt so durchbaut und in keinen grösseren Krieg verwickelt seid solltet ihr an Tag 100 (Erscheinen der Artefakte) weit über dem Durchschnitt sein, was Truppen und Produktion angeht!

  • 1. Version: Empfehlung nicht Mühle auf 2 zubaun, wie dort empfohlen.

    [TuT]schnell ein 2. Dorf siedeln

    (167 Stunden, jedoch jetzt mehr Produktion, durch den Held + etwas Rohstoffplus durch den nicht Mühlebau auf 2, könnte schneller gehen dann)


    [TuT]schnell ein 2. Dorf siedeln

    2. Version auf Low-Budget, weniger Ausbau. (Siedeln auf < 157 Stunden, mind. 2x Rohstoffe im AT 10+)


    Welche Version, die bessere ist muss jeder für sich entscheiden, denke Version 1 kann man auch noch kleines bisschen selber ummodeln und mind. ebenfalls auf 154 Stunden, wie in Version 2 kommen, da man ca. 500 Produktion mehr hat, wenn man den Residenz/Siedlerbau startet.

    Bei Version 1 kommt man näher an die 200 EW dran und kann Leute "pushen".

    W3 - :teu09: - Undisputed - Disney Channel - Abschluss


    Fun&Bash GmbH | Dr. House | Tikka Masala | Bärenbrüder | TerminatriX | Nymphe

  • Als Germane:


    Quests machen bis Rohstofflager Level 7 und Getreidemühle 1. Dann alle Felder auf Level 3. Versteck auf 10 und den Rest auf 3. Dann Keulen non-stop produzieren. Heldenpunkte mit dem Buch alle auf KK. Dann clearen und farmen. Umgebungsberichte und Simulieren. Aufgrund der neuen Spawnregelung bei Oasen ist Microfarming sehr profitabel.


    Akademie und Hauptgebäude auf 10, Rathaus und Feste feiern. So ist bequem mit ca. 100 Keulen Verluste Siedeln in weniger als 144h (6 Tage) möglich. Ist der Account länger besetzt sind 5 - 5 1/2 Tage drin.


    Edit Scyllo: Kein Spielwelt

    Post was edited 1 time, last by Scyllo ().

  • Irgendwelche Anfänger die das hier lesen erstmal zu trollen fasst die deutsche Travian Community ziemlich gut zusammen :)

    Ich kann mir auch irgendwie nicht helfen und finde die ganze Sache hier ziemlich fehl am Platz. Ich kanns nicht erklären, aber ich hab eine völlige Abneigung gegen den Thread.

    Die Grundidee, den Anfängern helfen zu wollen, finde ich ja nicht verkerht. Aber ich denke, dass hier ist nicht der richtige Weg.

    Travian ist für mich eher ein "Learning by Doing" und nicht "Learning durch Tipps". Man müsste hier ja nahezu jede Spielsituation aufnehmen/ beschreiben, um was einigermaßen sinnvolles auf die Beine zu stellen...

  • Ihr könnt kleine Dörfer mit wenig Grundverteidigung als Römer mit nur einem Equites Imperatoris farmen wenn ihr sie mindestens auf 4 upgradet, somit seid ihr effizienter.


    w6 Lockdown

    W1 2019 - Hive - Havoc Squad™ - PROJECT

    W29 2018 - SCV - Havoc Squad™ - DEAR (Sieg)

    Post was edited 1 time, last by IMDubzs ().

  • Die leute sollten halt auch mal ausführliche youtube videos machen über gewisse strathegien ectr. Soll halt travian gmbh sie mit gold dafür bezahlen oder so. So n video würde eventuel neulingen am meisten helfen. Travian gmbh schaut dann die video an, und belohnt per gold je nach dem wie gut und einzigartig die sind.

  • Die leute sollten halt auch mal ausführliche youtube videos machen über gewisse strathegien ectr. Soll halt travian gmbh sie mit gold dafür bezahlen oder so. So n video würde eventuel neulingen am meisten helfen. Travian gmbh schaut dann die video an, und belohnt per gold je nach dem wie gut und einzigartig die sind.

    Da für bräuchte man eine Form von Videomodus oder so der Dinge zensiert :)

    und das wird's nicht geben.


    Und vorproduzieren und in 5 Monaten releasen hat denke ich keiner Lust zu.

    -- Ich hab seit 13 Jahren, 13 Monaten und 13 Tagen --

    -- Keine Nacht geschlafen, was mich wach hält ist der Wahnsinn --


    :rom08: Nephilim Dreamteam :rom08:

    SuF 2019/2020

  • Auch nur eine Idee: Einfach mal den Schwachsinn aus dem Thread lassen, der nichts mit dem Thema zu tun hat. :rolleyes:



    Zum Thema: Ich denke, hier geht es auch nicht darum, irgendwelchen Neulingen einen Roman zu erzählen, von wegen 'tu dies und tu das, dann kannst du so und so gewinnen'. 'Profi' werden kann man durch viele Wege. Es sind wohl eher die kleinen Dinge, die einem Anfänger helfen, einigermaßen in das Spiel zu finden. Wie man einen Account durch die gesamte Runde bekommt, ist dann eher abhängig von der Lernbereitschaft des Neulings und der Lehrbereitschaft anderer Spieler. Da hat Staubfinger auch recht - lerning by doing ist der bessere Weg für die gesamte Runde. Fakt ist, ich lerne nach über 14 Jahren immer noch neue Dinge.


    Kleine Tipps für den Anfang sind für mich beispielsweise:


    - Hauptgebäude ausbauen, damit andere Gebäude schneller fertig sind

    - Felder ausbauen, bevor Oasen annektiert werden

    - beim ersten Siedeln drauf achten, dass man Korndörfer mit Oasen bekommt, um später die Truppen besser versorgen zu können

    - nicht in jedem Dorf wahllos alle Truppen bauen, sondern Gedanken machen über Off- und Deffdörfer


    Zum Ausbau des ersten Dorfes kann ich den Guide von FreakZz sehr empfehlen, den er auch selber schon gepostet hat.


    Lucifer, W5

    Besser in der Hölle herrschen, als im Himmel dienen.


    tenor.gif

    Post was edited 3 times, last by Equilibrium ().

  • Ich kann mir auch irgendwie nicht helfen und finde die ganze Sache hier ziemlich fehl am Platz. Ich kanns nicht erklären, aber ich hab eine völlige Abneigung gegen den Thread.

    Die Grundidee, den Anfängern helfen zu wollen, finde ich ja nicht verkerht. Aber ich denke, dass hier ist nicht der richtige Weg.

    Travian ist für mich eher ein "Learning by Doing" und nicht "Learning durch Tipps". Man müsste hier ja nahezu jede Spielsituation aufnehmen/ beschreiben, um was einigermaßen sinnvolles auf die Beine zu stellen...

    Hier gehts denke ich auch nicht um komplette Tutorials für Anfänger, sondern darum dass jeder "erfolgreiche" Spieler seinen Senf geben kann und davon werden einzelne Beiträge ausgewählt und schön verpackt als "Tipp des Monats" veröffentlicht (so habe ich das zumindest verstanden). Das sind Dinge, von denen ein Durchschnittsspieler (wie ich) noch das ein oder andere lernen kann, um Ressourcen effizienter zu nutzen, schneller zu siedeln oder die Expansionsslots geschickter zu nutzen. Von daher waren schon ein paar gute Hinweise dabei.


    Mich würde mal als Tipp interessieren, wieviel Euro die "Profis" so pro Runde hinblättern. Ich komme durch Foren-Gewinnspiele, Auktionshaus und Wechselstube gut und gerne auf 300-350 Gold pro Runde - ist damit ein "Spielen wie ein Profi" überhaupt möglich?