Völker Balance - was sollte sich ändern?

  • Habe bisher jede meiner Runden als Römer gespielt, weil ich die Römische Geschichte interessant finde. Ich kann es nicht so gut beurteilen, ob ein Germane oder ein Römer stärkere Offs baut, aber im Allgemeinen würde ich sagen, beide haben vor und Nachteile, die je nach Spielwelt den Ausschlag geben

    Wenn man als Römer die Off ja nicht durchgebaut kriegt, sollte man auf gar keinen Fall Germane spielen ;-)

  • Ist das ne Anspielung? :/

    Hm. Ja.

  • Ägypter sind OP, die mehr Produktion und die Deff. Der Snowballeffekt ist krank und das internationale Gameplay oder Regionen-Servergameplay mit Ägyptern ist ja bekannt.

    Die Deff?! Ich find die Ägypter Deff eigentlich lappig, die Pferde sind okay, aber zu teuer, Sklaven sind unnütz und die Aschewächter fallen auch viel zu leicht um... Erst in der Masse wirds verträglich, aber dann isses halt zu teuer, aber dafür hat man halt auch mehr Rohstoffe, ich spiels trotzdem nicht gern als Main Volk.


    Das mit den Römer Offs soll wohl n Scherz sein, oder? :D Römer EP Offer sind einfach klar im Nachteil gegenüber nem Germanen EP Offer. Die Brauerei gibt dir Off:Deff Kill Ratios von denen du als Römer nur träumst.


    Hunnen sind eigentlich n solides Deffvolk. Im Offen auch ganz klar dem Germanen unterlegen. Die Kommandozentrale nützt dir auch kaum was, wenn du immer mit 9-12 Stammis unterwegs sein musst.

    Versteh ich nich, gegen ne Römer Off tust dich echt schwer beim deffen, egal ob EP oder nicht, und du kannst als Römer wenigstens auf die Gebäude zielen, die du auch treffen willst ;)


    Hunnen DEFF? Ähhhhh nooo, wie? Ach ich frag besser nicht.

    9-12 Stmmis? Adelst du 2 Dorf Accounts während du in den Top 10 spielst?

    Mitm Hunnen hab ich letztes Mal schön mit den 3ern geadelt, 2 Stück mit jeweils großem Fest, zu 95% adeln die, und zur Sicherheit kann man ja einen hinterher schicken, aber 7 sind dann auch mehr als genug mit 3 großen Festen...

  • Naja, was ich mich dann frage, wenn doch der Germane so viel besser ist, warum spielet ihr dann alle Römer.

    weil's man nicht wahr haben will das das geliebte Volk von seinem Thron abfällt ^^


    Leider kann man Midgame das Volk nicht changen, wäre sonst schon lange passiert.

    Versteh ich nich, gegen ne Römer Off tust dich echt schwer beim deffen, egal ob EP oder nicht, und du kannst als Römer wenigstens auf die Gebäude zielen, die du auch treffen willst ;)

    Bist du lost?


    150k Römer Off & 150k Germanen Off mit 20% Brauerei. Was ist davon wohl schwieriger/verlustreicher zu deffen.


    Während die Germanen wenigstens mit einem 1zu1 Trade rausgehen wenn sie in einen Wall rennen, siehst du als Römer deine Off einfach nur zerschellen und gehst nicht mal 1zu1 raus.


    Der Römer ist ein Klasse Utility Volk welches Relevant ist in der Allianz zu haben. Und als WW Offer durchaus noch sehr sehr viable wegen des Kornersparnisses.


    Aber was ich hier bei uns in der Ally gerade diese Welt so sehe.. der Römer kann als EP Offer nicht mehr bei dem Germanen mithalten.


    EDIT:

    Die Deff?! Ich find die Ägypter Deff eigentlich lappig, die Pferde sind okay, aber zu teuer, Sklaven sind unnütz und die Aschewächter fallen auch viel zu leicht um... Erst in der Masse wirds verträglich, aber dann isses halt zu teuer, aber dafür hat man halt auch mehr Rohstoffe, ich spiels trotzdem nicht gern als Main Volk.

    Wenn das deine Ansicht zu der Ägypter Deff ist, dann hast du dir noch nie wirklich die Deffwerte & Truppenkosten der Völker vergleichend angeschaut und hast dir auch nicht die Zeit genommen mal verschiedene Szenarien per Simulator durchzudeffen mit den einzelnen Völkern.

    Die Aschewächter die du als "zu schnell umfallend" bezeichnest gehen mit weniger Verlusten raus da ihre Deffwerte besser balanciert auf Inf/Kav Deff sind.

    Die Menge um die die Anhuren schwächer sind und mehr Verluste haben als die Druiden ist umgerechnet auf die signifikant größere HD Prodi marginal und völlig irrelevant. Das einzig kritische hier ist das 1 Feld langsamere Lfz.

    Reshep sind völlig broken wenn man sich die Werte mal anguckt... also idk vllt mal vorher Genaustens mit den Völkern auseinander setzen und sich wirklich mal angucken was bei den Truppen so Sache ist und wie sie tatsächlich in Kämpfen performen bevor man so Kommentare hinklatscht um den Ägypter wieder als "garnicht so OP" hinzustellen......

    :rom08: Nephilim Dreamteam :rom08:

    » W3 Nephilim - SuF 2019/2020 - Sieg

    » W1 XOXO - MINA 2020 - WW-Off

    »W5 Nephilim - SR. 2020/2021


    They hate us, cause they ain't us.. :asd:

    Post was edited 1 time, last by rey ().

  • Versteh ich nich, gegen ne Römer Off tust dich echt schwer beim deffen, egal ob EP oder nicht, und du kannst als Römer wenigstens auf die Gebäude zielen, die du auch treffen willst ;)

    Also sorry, aber hast du irgendwann in den letzten 2 Jahren mal den KaSim benutzt? Mit 100k Germanen Off kommst durch 120k Deff durch. Mit 100k Römer off eben nicht. Und dieses Gebäuezielen ding, ist vllt an Spieltag 60 - 80 aktuell. Aber danach? Dann hat der Germane auch genug Kattas für 4er Welle Zufall, wo er jedes Ziel nullt.


    Es gibt keinen Grund mehr einen Germanen nicht mit Brauerei laufen zu lassen. (Außer Germanen Kattaoff, Adel)
    Ein Römer kann einzig und allein, wie rey beschrieben hat eine Korn effiziente WW Off bauen oder eben mit Pferdeoffs glänzen, die aber auch an Stellenwert verloren haben.

    Hunnen DEFF? Ähhhhh nooo, wie? Ach ich frag besser nicht.

    Hm ja? Also als Hybrid Spieler das ultimative Volk. Du kannst ne schlagkräftige Off bauen die auch gleichzeitig deffen kann, weil beim Hunnen die Deffeinheiten gleichzeitig die effizienteste Off ergeben.


    Und dein Ägypter gefasel. Also sorry aber die Aschen sind schneller bauende Prätorianer mit besserem Speed. Wenn der Präto wenigstens 6 Felder laufen könnte.... Und die Mehrressis des Ägypters sind einfach OP.

  • Die Deff?! Ich find die Ägypter Deff eigentlich lappig, die Pferde sind okay, aber zu teuer, Sklaven sind unnütz und die Aschewächter fallen auch viel zu leicht um... Erst in der Masse wirds verträglich, aber dann isses halt zu teuer, aber dafür hat man halt auch mehr Rohstoffe, ich spiels trotzdem nicht gern als Main Volk.

    Asche haben 5 deffpunkts weniger als Präts, sind aber billiger, schneller haben ne kürzere Bauzeit, also bitte Informier dich bevor du hier so ne k*cke schreibst :D

  • In den Händen eines Spielers, der spielen kann sind die neue Völker einfach OP!


    Der Ägypter ist ein reines SnowballVolk mit keinen schlechten Deffeinheiten. Der Anhur ist dem DuDu ähnlich, die Mehrproduktion eines Ägypters HD ermöglicht dir auch einfach den Bau von mehr Anhurs...was das defintiv ausgleicht. Asche sind etwas bessere Präts zwar nicht in der Verteidigung aber der Speed ist besser und Bauzeit geringer, was die Waffe für den Held auch besser macht, weil du mehr hast aus einem Dorf. Damit kann man das meiner Ansicht nach defintiv aufs Level des Präts stellen und dann hast du die Sklaven, die Deffkeulen sozusagen. Sehr schnelle Bauzeit und fürs WW einfach nur krass, wenn du soviel KK raus knallen kannst.


    Der Hunne ist zwischen Römer und Germane aber defintiv für mich das beste OFF-Volk, nach dem Römer. Die Germanen Brauerei ist schön, aber halt nichts für den Dauerzustand, schon so oft hab ich mich geärgert das dieses Fest läuft.

    Der Hunne verbindet den Teutates Speed mit den Steppenreitern. Sehr schnelle billige Farmpferde, die solo farmen können, mehr Speed wie E-Imps und deutlich billiger aber viel Stärker als Blitze und mit dem Heldenboni kannste da auch mal ne OFF bashen...da kommste auf Blitzespeed und mehr KK.

    Was ihn early ab Woche 3 schon stark macht und er damit jeden Germanen dominieren kann.

    Die KK von der OFF selber ist etwas unter dem Germanen aber über den Römer. Ein Germane mit Axten ist schlechter als der Hunne und ein Germane mit Keulen frisst deutlich mehr als der Hunne bei fast selben Kosten. Die Pferde sind auch besser zum farmen.


    Ich finde einfach die 2 neuen Völker passen einfach nicht so ins Spiel. Die negieren sämtliche Stärken und Schwächen der alten 3 Völker. Deswegen würde ich mich über ein dickes Balancing freuen.

    Spielstatus: inaktiv


    RayDex.jpg


    Undisputed | Fun&Bash GmbH | Dr. House | Tikka Masala | Bärenbrüder | TerminatriX | Nymphe | Monkey D. Luffy uvm.

  • Jedes Mal, wenn ich den Thread-Titel lese, will ich einfach nur schreiben 'alles'. :D


    Dann les ich so Kommentare wie von Metall Drache und denk mir.. 'ich hab keine Ahnung, aber du übertriffst alles'. :D


    Also.. ich kann über die Ägypter und Hunnen nichts sagen, weil ich sie einfach noch nicht kenne. Deswegen halte ich mich eigentlich zurück, was das Thema angeht. Aber ich höre seit Tag 1 als die Völker eingeführt wurden, dass die Ägypter zu übertrieben sind und will deswegen auch gar nicht mit denen spielen. Wenn da wirklich mal was getan wird und die Profis hier sagen, dass es einigermaßen passt, dann versuch ich es auf jeden Fall. ^^


    Was ich mich aber frage: Es hieß doch mal, dass die Völker alle irgendwie ein neues Gebäude bekommen sollen, oder hab ich da was falsch verstanden? Wenn man da mal nähere Infos bekommen könnte, könnte man sich eventuell auch zu den 'normalen' drei Völkern Gedanken machen.

    Besser in der Hölle herrschen, als im Himmel dienen.


    tenor.gif

  • Liebe Freunde der Travian Welt,


    bitte denkt daran, welchen Sinn dieser Thread hat. xTyrell bittet euch um Vorschläge, was verbessert werden kann.

    Es geht in diesem Thread nicht darum, wer von euch jetzt findet, wie man eine Off zu unterhalten hat oder ob EP-Offer sinnvoll sind oder nicht.

    In diesem Thread geht es um das Balancing und eure Erfahrungen hier mit einzubeziehen.


    Bitte unterstützt unseren Botschafter und uns also bei dieser Aufgabe, denn wir schätzen euer Feedback - vor allem, wenn es konstruktiv ist.


    Liebe Grüße,

    Brom

    AA_MOD_Sig.png

    2010 ~ 2019 DE Multihunter

    2019 ~ ? DE Moderator

  • Zu den neuen Völkern kann ich Mangels Erfahrung nichts sagen, ich spiele auch eher selten OFF, daher ein Meinungsartikel ohne Rechnerei etc.


    Germanen: Ich hätte nichts dagegen, wenn der Paladin ne ganz leichte Deff-Wert-Anpassung nach oben erhielte, 1-2 Geschwindigkeit mehr, würden ihn als Deff-Alternative vllt wieder nutzbar machen. Selten wird der Germane in Deff gespielt, generell spielen wenig Leute Germanen. Finde ich etwas schade, da das bedeutet, dass dieses Volk eine zu spezifische Art zu spielen (und Grad an Aktivität) voraussetzt, um mit Römern und Galliern mithalten zu können.

    Die Brauerei ist ein sehr starkes Gebäude, wieso die Feste aber drei Tage lang sind und relativ billig bei extrem hohen Gebäudepreis erschließt sich mir nicht. Wenn es nach mir ginge würde man das Fest auf 48 Stunden verkürzen, teurer machen und dabei den Gebäudepreis leicht niedriger als jetzt halten.


    Römer: Ich bin zufrieden mit dem Römer. Da ich meist Deff spiele, entscheide ich mich allerdings selten dazu den Römer zu spielen. Daher naive Zustimmung zum bestehenden System. Keine Pferde-Deff-Einheit ist natürlich ein krasses Manko, aber gehört meiner Ansicht nach zu diesem Volk dazu, sollte man nicht anrühren.


    Gallier: Alles in allem ein reaktives Volk. Die Druiden sind sweet, die Phalangen ne sehr stabile Einheit. Sehr starkes Volk in Sachen Deff. Vielliecht etwas zu stark (höhere Geschwindigkeit und höhere Werte), sodass der Germane hintenrunterfällt.

    Die Völkerboni durch den Fallensteller und die erhöhte Versteckkapazität gehen davon aus, dass Leute regelmäßig zum Farmen vorbeikommen. Da das für erfahrene/aktive Spieler nicht wirklich ein Problem darstellt und neueren und weniger aktiveren Spielern suggeriert, dass sie mit dem Fallensteller und Verstecken was reißen können, würde ich sagen, dass da was gemacht gehört. Ich glaube, ich habe noch nie einen Fallensteller gebaut. Es fehlt einfach der Bauplatz und die Ress dafür und Truppen bauen ist eigentlich immer sinnvoller, da man dadurch flexibler ist. Vielleicht in ganz speziellen Situationen im early early game oder für das Startdorf, wenn man raussiedelt.

    Keine Ahnung, wie man den Fallensteller anpassen könnte. Kann man vielleicht was mit dem neuen Trophäensystem der neueren Welten was machen?! Dass man mit denen im Fallensteller womöglich was anfangen kann oder so?


    tldr: Paladin-Werte leicht nach oben anpassen; Preise (in) der Brauerei nochmal überdenken; sinnvoll(er)es Gebäude für Gallier


    Keine Ahnung ob dieser Meinungsbeitrag sinnvoll ist, da die zwei neuen Völker ganz neue Synergien und Spielweisen befördern könnten.

  • Bitte unterstützt unseren Botschafter und uns also bei dieser Aufgabe, denn wir schätzen euer Feedback - vor allem, wenn es konstruktiv ist.


    Liebe Grüße,

    Brom

    Da ja hier wirklich niemand genau überhaupt weiß, was ihr euch für Antworten erhofft (ich meine es gab einen ähnlichen Thread mal vor Jahren) hätte man ja auch Eingangs einen Bezugsrahmen / Beispiel aufzeigen können, wie ihr euch die Vorschläge hier erhofft / vorstellt.

  • Kleine Vorschläge die meiner Meinung nach die Balance der drei traditionellen Travian-Völker verbessern sollten (die neuen habe ich nie gespielt):


    Germane (Ziel: Balance Off-Deff-Speed)
    - Offbonus aus der Brauerei reduzieren auf 10% und dafür Reduktion der Laufzeit des Festes auf 24h

    - Paladin Geschwindigkeit von 10 auf 12 erhöhen (Deff-Germane wird attraktiver)

    - Teutonenreiter Geschwindigkeit von 9 auf 11 erhöhen (geringes Speedbalancing)


    Römer (Ziel: Möglichkeit der Defforientierung)

    - Prätorianer Geschwindigkeit von 5 auf 7 erhöhen (somit haben alle Deff-Fußtruppen 7er Geschwindigkeit

    - Prätorianer Bauzeit leicht reduzieren

    Mit diesen Änderungen sollte es halbwegs möglich sein als Römer auf Deff zu spielen, was bislang aufgrund der unterirdischen Geschwindigkeit der Prätorianer quasi unmöglich ist!


    Gallier (Ziel: Möglichkeit der Offorientierung:

    - Theutates Blitz: entweder deutliche Reduktion der Bauzeit oder Upgrade der Angriffskraft, sodass Blitze nicht total nutzlos zum bashen sind

    - Haeduaner Werte anpassen ATT von 140 auf 150 und dafür Kav.DEFF von 165 auf 155 reduzieren.

    - nützliches Zusatzgebäude (Fallensteller ist nur in Ausnahmesituationen nützlich; im early Game helfen den Anfängern die zweifache Versteck-Kapazität auch deutlich mehr)



    Ist jetzt nur was mir spontan einfallen würde und noch nicht bis ins letzte Detail durchgespielt bzw. durchgerechnet.

  • Hello


    nen paar Gedanken von mir zu der ganzen Sache:


    - Ägypter: Asche sind von den Werten fast so gut wie Präts (bisschen weniger Def, dafür aber kürzere BZ, billiger und schneller), zusätzlich fast noch so gute def-Pferde wie die Gallier und eben deutlich mehr Proddi durch das Wasserwerk -> warum sollte man jemals noch def-Römer spielen?

    Zusätzlich als Tech/Garage einfach viel zu stark -> mein Vorschlag: Wasserwerk-Boni halbieren und Kosten der Truppen um 20-30% erhöhen


    - Hunnen: Eigentlich ein gut balanced Volk, wenn man aber unbedingt was ändern will dann würde ich etwas bei den Scharfschützen ändern -> 115/80/70 mit 105 Tragekapazität und 16-er Speed für 1050 Ress ist schon extrem stark


    - Gallier: Würde mich freuen wenn der Offgallier ein wenig stärker wird (hatte vor nen paar Jahren mal den Vorschlag dem Haeduaner 15-20 Def abzuziehen und ihm dafür +10 Off zu geben)

    Man könnte den Haeduaner buff auch mit einem neuen Spezialgebäude verbinden, hab da aber gerade wenige Vorstellung von was was nicht so ziemlich das gleiche wie die Tränke ist (+ das entfernen des Fallenstellers würde es auch ermöglichen andere Völker auf EW zu spielen)


    - Off-Römer: Der Römer is einfach nur der Hunne in schlecht (teurer, langsamer, schlechteres BZ pro Zeit Verhältnis) -> entweder Off-Römer buffen oder Off-Hunne und Off-Germanen nerfen

    - Def-Römer: einfach extrem schlecht im Vergleich zum Ägypter -> Vorschlag von mir wäre es Legios als Def-Unit viable zu machen (20/40/60 als Werte?) + Präts zu buffen (denke mal + 10/10 Defwerte und +1 Speed wäre angebracht, wenn die Ägypter nicht generft werden)


    - Germane: Zusammen mit dem Ägypter das wohl mit Abstand stärkste Volk, selbst ohne Brauerei das beste Off/Zeit Verhältnis (selbst 80% der Kata-WW-Offs auf den letzten Finals waren Germanen)und durch die Brauerei (+20% Offkraft!!!) einfach komplett broken geworden -> Vorschlag wäre Brauerei wieder auf 10% zu setzten und Teuts auf 140-145 Off zu setzten (oder die Bauzeit erhöhen)

  • Ägypter Wasserwerk auf NDs beschränken oder löscht das Volk. Sonst kann ich mir anschließen an das was schon gesagt worden ist. Römerdeffer unmöglich wegen prät speed 5 und wenn es Ägypter gibt ist Römerdeffer komplett sinnfrei. Gallier brauchen ein vernünftiges Gebäude.

  • - Germane: Zusammen mit dem Ägypter das wohl mit Abstand stärkste Volk, selbst ohne Brauerei das beste Off/Zeit Verhältnis (selbst 80% der Kata-WW-Offs auf den letzten Finals waren Germanen)und durch die Brauerei (+20% Offkraft!!!) einfach komplett broken geworden -> Vorschlag wäre Brauerei wieder auf 10% zu setzten und Teuts auf 140-145 Off zu setzten (oder die Bauzeit erhöhen)

    Auf den finals baust du auch keine Rammenoffs, was den Einsatz der Kattaoffs angeht mit ner Brauerei laufen und das WW nicht treffen, macht doch wirklich keiner oder? :D

    Deswegen ist meiner Meinung nach die Brauerei auf den finals useless. Vorallem was das Endgame angeht. Die größeren Germanenoffs die dort EPs laufen sind halt meistens durch Teching entstanden :D

    Spielstatus: inaktiv


    RayDex.jpg


    Undisputed | Fun&Bash GmbH | Dr. House | Tikka Masala | Bärenbrüder | TerminatriX | Nymphe | Monkey D. Luffy uvm.

  • Auf den finals baust du auch keine Rammenoffs, was den Einsatz der Kattaoffs angeht mit ner Brauerei laufen und das WW nicht treffen, macht doch wirklich keiner oder? :D

    Deswegen ist meiner Meinung nach die Brauerei auf den finals useless. Vorallem was das Endgame angeht. Die größeren Germanenoffs die dort EPs laufen sind halt meistens durch Teching entstanden :D

    das meinte ich ja damit, die Leute spielen Germane weil man, selbst ohne Brauerei, die stärksten Offs bauen kann, also brauchts da auch wirklich keine 20% mehr KK nochmal oben drauf für EPs :D