Was die CoMu sich wünscht [Make Travian great again]

    Would you like to know what’s going on in the Tournament 2017 Finals?
    Keep yourself updated by reading "The Corner"!

    • Axx wrote:

      Ich war inaktiver als der Account mit 5 "Alten Hasen" neben an, die schon genau wissen welche Strategie am Anfang zu wählen ist.
      Viel Ahnung vom Microfarming hast aber nicht, Axx?!!

      Keiner der truppenschonenend Microfarming betreibt farmt einen halbwegs aktiven Account der Fallen oder Truppen baut über eine Farmliste! Das macht man bei inaktiven Accounts die man am einfachsten in den diversen angebotenen Inaktivenlisten findet. Alles andere ist kein Microfarming mehr. Da läuft man dann "bewusst" mit Spähs oder mehr Truppen, mit Held dabei ect. Und dann nutzen auch Verstecke was, denn ich mach mir nicht die Mühe, dass ich da 3 x täglich händisch Angriffe schicke, vorher Spähe und dann nichts raushole, weil der Acc. mit Verstecken vorllgestellt ist...

      SOOO schwer ist es nicht hier bissl erfolgreich zu sein, schon gar nicht mehr aktuell. Ehrlich gesagt war das zu T3-Zeiten ohne Farmlisten weit schlimmer, weil einfach viel mehr Accounts da waren. Da warst als Neuling noch weit schneller ne Farm, selbst wenn du aktiv gespielt hast. Und es war echt mühsam das wieder abzustellen - hab ich x-mal für Allianzkollegen gemacht, da ich zu beginn echt hyperaktiv war...


      Phalanx - Turandot - Morgan Freeman -
      No Pasarán! - Tatum Fortuna -
      Luckmushrooms
    • Nach der .com kann ich euch sagen, wieso Travian ausstirbt.

      Weil sie es nicht gebacken bekommen haben eine App zu entwickeln.

      TG wird die Statistiken selbst haben und es viel genauer sehen, aber ich wette deutlich mehr als 50% aller Spieler spielen Travian übers Handy. Und das ist, wie jeder weiß, unspielbar. Verstehe gar nicht wie sie das erdulden können.

      Und TK ist zu komplex fürn Handyspiel.
      (Tut mir Leid für die T4 Verfechter, aber TK ist komplexer und ist nur deswegen schlechter, weil es dort pro Server nicht einen einzigen guten/ernsthaften Spieler gibt)


      Ansonsten sind hier einige Vorschläge gut, andere sind okay und ein paar wenige sind nicht so dolle aber es spielt keine Rolle. Wurde alles schon 100 Mal gesagt und vorgeschlagen und zwar zu einem Zeitpunkt, bei dem es noch was gebracht hätte was zu ändern.
      Jetzt ists zu spät. Die Spieler werden noch so lange gemelkt wie es geht, am besten alle 2 Monate mit einem neuen Server bei dem dann die 20 Top-Gold-User jeweils 500 Euro + investieren und TG ist zufrieden.
    • Ich kann dem oben genannten nur zustimmen. Die Travian GmbH muss endlich mal einsehen das die SPieler Zahlen konstant weniger werden von Jahr zu Jahr... Statt das Spiel so umzugestalten das den übrig gebliebenen Spielern immer mehr aus der Tasche abzockt wird um das Spiel erfolgreich spielen zu können, sollten die endlich auf die Wünsche der Community eingehen. Damit würdet ihr die Spielerzahlen wieder hochkriegen und jeder würde mit weniger Geldeinsatz durch eine Runde durchkommen. Mit den neudazugekommen SPielern wären eure Einnahmen sogar mehr als vorher.

      Vorallem die ganzen ehrenlosen Botuser oder 2t Accountuser nehmen sowohl den Anfängern als auch den alten Hasen die Lust am Spiel. Die dadurch erholten Vorteile sind durch Regelgerechtes spielen nicht aufholbar. Es kann nicht so schwer sein diese aufzudecken. Man sieht doch nach 2-3 Wochen schon mit dem blosen Auge wer Bots used und wer 2t Accounts bedient mit Proxyservern... Entweder unternehmt was dagegen oder macht es für jeden zugägnlich, sodass keiner mehr einen extra Vorteil dadurch gewinnen kann.
    • Hallo.

      Ich halte die Macher von Travian für nicht so doof, sie kennen sicher die ganze Problematik! TK gehört einfach zu den Poor Dogs (siehe BCG-Matrix) und ist in ein Paar Jahren Geschichte. Vielleicht ist es auch gut so, die "alten Hasen" können nicht aufhören zu meckern (verständlich!) und für die Anfänger ist das Spiel nicht attraktiv genug.

      Aber um beim Thema zu bleiben würde ich eine vernünftige TK-App begrüßen mit integrierter Oneclick 4er-Welle, Autofarming, Benachrichtigungen bei IGMs, vollen/leeren Lagern, bei Atts... Sachen die keine 24/7 Arbeit und Duals mehr erfordern. (Fairness für Alle, macht Bots unnütz). die "alten Hasen" würden sicher ein paar (!) Skills dadurch verlieren, aber so könnte man m.E. langfristig neue Spieler binden.

      ps: eine kleine T3-Karte mit vielen 150er würde ich sehr begrüßen :thumbsup:

      Beste Grüße
      HdD
      2007- W6: KznQz
      2012- W6: RisQ
      2017- W1: PMS

      resistentia nugatorius est
      φ
    • Naya bringt nicht viel denke ich die Priorität bei Travian liegt ja darin auf 3 Jahre 200x irgendwelche Icons zu wechseln ^^
      Gerade durch zufall was gesehn das die Icons für die Völker mal wieder geändert wurden...

      So setzt man also Prioritäten! Find ich immer lachhafter, sucht doch verdammt nochmal endlich richtigen Kontakt zu eure Community und das nicht mit irgendwelchen Gewinnspielen.
      Dialog kennt man das den in München?
      Letzte Runde: W4 - :teu09: - Tikka Masala
      Momentan unterwegs als: Inaktiver :thumbsup:
      [Projekt]Make Travian great again!
    • Gute Vorschläge sind ja schön und gut es sollten, aber auch mal Taten folgen. ICh gebe euch bei vieles sehr Recht, die Karte müsstde nicht unbedingt kleiner sein die könnten ja auch die Zeiten ändern. Travian Kingdoom ist ja nicht schlecht, aber durch die Aktionen mit den Helmen ist auch alles schön und gut das müsste man eventuell nach 10 Tagen erst frei schalten so das man auch das 2 Dorf ohne so ein Helm siedeln kann bzw. so muss nicht gleich jeder gleich pay to win sein 15 er bekommen und man muss nicht viel Geld ausgeben die könnten auch die Goldpreise ändern und eventuelle könnten auch Anfänger mal länger ohne Geld ausgeben mal die 25% oder pluss acc. nutzen. Die Ideen sind gut mal sehen was so passiert. Wäre mal schön wenn man so wie damals 30K spieler am anfang staret und am ende mal nicht nur mit 700 Mann da steht.
      Travian de1 Erzmagier
    • New

      Spiele Travian erst seit letzten August. Muss aber sagen, dass ich jahrelang andere Browsergames gespielt habe. Vielleicht hilft meine Sicht etwas. Weil es von einem Anfänger kommt.

      (1) Ich finde Travian ist zu komplex (ROI technisch, Kulturpunkte, siedeln, adeln ...)

      und auch zu langsam am Anfang. Speziell die x1 Welten sind eben am Anfang nur bauen bauen bauen. OK, Oasen farmen ist der beste Weg, aber welcher Anfänger macht das schon. Und ein Anfänger wird da sicherlich noch weniger voran kommen.

      Das Spiel etwas beschleunigen täte dem vielleicht sehr gut. Man kann ja den Anfängerschutz lassen und gibt eben mehr Quests oder Abenteuer, die man auch irgendwie anders strukturieren kann. Ich selber habe vorher sehr viel gesurft um mir die Strategien anzueignen. Komme selber gut auf den Servern zu recht. Das Spiel macht dann auch Spaß. Aber wie gesagt, hätte ich die Quellen nicht, dann hätte ich sicherlich sehr starke Probleme gehabt.

      (2) Die Community ist "schwach". Möchte niemanden angreifen, weiß aber auch nicht, wie ich das anders beschreiben soll. Viele Leitfäden, hier im deutschen wie auch in den anderssprachigen Foren, sind schon sehr sehr alt und nicht mehr so aktuell und eben auch in der Anzahl eher bescheiden. Wenn man mal andere BGs betrachtet, dort ist viel viel mehr los. Klar, auch vom Gespamme, aber gerade auch vom Taktischen. Das fehlt bei Travian halt total.

      (3) Das Spiel ist nicht p2p, aber eben sehr stark p2w lastig. Im ersten Server bin ich noch mit 250€ ausgekommen. Das hab ich auf der Speedwelt schon nach einer Woche ausgegeben. Ich bin da wohl eher die Ausnahme unter den Anfängern, aber wenn ich Zeit investiere, dann auch richtig. Und dazu gehört eben das Bezahlen. Wenn es halbwegs kompetente Spieler auf dem Server gibt, dann muss man wohl in die Tasche greifen um langfristig mit oben zu sein. Die Rohstofffelder in 14min komplett ausbauen, das ist natürlich ein immenser Vorteil. Instabuild und NPC hilft auch massig.

      So etwas zieht natürlich im Schnitt weder den Novizen, noch einen erfahrenen Browsergamer an. Bekannter, mit dem ich diverse (insert BG here) Server bestritten habe, hat Travian kurz angespielt, dann aber aufgrund dessen aufgegeben. Er wollte das Geld nicht investieren und wollte auch nicht hinterher hinken.

      (4) Das Spiel ist nicht mehr modern. Keine App, keine ordentliche mobile Spielmöglichkeit. Sowas ist natürlich im Jahr 2018 undenkbar für ein BG. Zudem ist ja Travian noch eines dieser Spiele, die im Zeitalter des etwas langsameren Internets aufkam. Die heutige Technik ermöglicht halt Kampfszene, Heldenspiele etc.. auf dem Smartphone. Animationen pur. Welcher Spieler mag da noch das eher mathematische Spiel. Stellt euch mal vor der Lehrer in der Schule hätte euch damals gefragt: "Wollt ihr Sport machen oder Mathe". So in etwa kommt mir Travian vor.

      Mein Bruder kämpft halt lieber mit nem Helden, schießt Feuerbälle etc.. Das ist denke ich die neue Generation. Action; Bei Travian gehts eher mal um die Finesse, das Planen. Eben nicht so spektakulär.
      ----
    • New

      ILMCS wrote:

      (2) Die Community ist "schwach". Möchte niemanden angreifen, weiß aber auch nicht, wie ich das anders beschreiben soll. Viele Leitfäden, hier im deutschen wie auch in den anderssprachigen Foren, sind schon sehr sehr alt und nicht mehr so aktuell und eben auch in der Anzahl eher bescheiden. Wenn man mal andere BGs betrachtet, dort ist viel viel mehr los. Klar, auch vom Gespamme, aber gerade auch vom Taktischen. Das fehlt bei Travian halt total.
      Hallo ILMCS,

      erst mal: ich find deinen Beitrag echt gut!

      Ansonsten zum zitierten Teil: Es ist leider bei der Umstellung des Forums von Seiten der Betreiber ziemlicher Mist gemacht worden, was alte bzw. ältere Beiträge betrifft. Die sind nämlich alle weg - nicht mal mehr im Archiv zu finden (welches so unsortiert eh mehr oder minder Müll ist).

      Die Community hier war zu meiner Anfangszeit noch wesentlich aktiver und hatte schon ne Menge dieser von dir vermissten Guids verfasst. Es hat sich auch nicht soooo viel an der Spielmechanik geändert, dass diese mittlerweile nicht mehr helfen würden, aber - wie gesagt ... alles im Datennirvana verschwunden

      Der finanzielle Aspekt aus Deiner Warte hat mich grad echt erschreckt... Mit etwas mehr Erfahrung im Spiel benötigt man nicht zwingend soviel Geld (Erfahrung + aktive Spieler im Account). Da kamen mir bisher andere Browsergames vom Grundbedarf her weit teuerer vor.

      TG hat ja mit Travian Kindoms eine modernere Art des Spiels ins Rennen geschickt, das anfangs die nächste Version von TL werden sollte. Es sind zwar auch dort keine Animationen mit "Feuerbällen" und anderem Gemetzel zu sehen, aber es gibt eine App und ein moderneres Design. Der Großteil der bereits länger hier spielenden Leute war damals nicht so arg begeistert von der "kindgerechten" Aufmachung ünd der ganzen farbenfrohen Grafik.


      Phalanx - Turandot - Morgan Freeman -
      No Pasarán! - Tatum Fortuna -
      Luckmushrooms
    • New

      Kann mich jetzt nicht mehr an die alte Forum-URl erinnern, aber als ich letzten August nach den Archiven geschaut habe, war dort eben auch nicht viel an Hilfen. Das mag sicherlich auch an der Komplexität des Spieles liegen. Es wäre ja eine sehr große Arbeit sowas zu schreiben. Vielleicht könnte das TG irgendwie ins Spiel einbinden.

      Das mit dem Forumdesaster war mir bekannt.

      Gut, so viel Geld muss man nicht ausgeben. Aber dennoch ist es denke ich etwas kontraproduktiv. Ich habs selber miterlebt. Greife einen Spieler an, verliere den Held (was ich gewusst habe). Habe aber Wassereimer und den Held wiederbelebt. Danach gleich der nächste Angriff. Da kam dann eine Nachricht vom Verteidiger, wie das denn gehe. Ich habs ihm erklärt und er meinte dann nur in etwa: "OK, wenn man sich sowas kaufen kann, dann hör ich lieber auf. Habe dann eh keine Chance."

      Also man muss nicht mal selber Geld ausgeben um unter diesem "System" zu leiden.
    • New

      Die Forenumstellung war letztes Jahr im Juli. Leider ist das alte Forum seitdem nicht mehr existent. Und das neue ist, wie Catz schon sagt, lückenhaft und unübersichtlich. (Das Lamento, dass unsere ganzen schöööööönen Kriegs- und Abschlussthreads damit für immer verschwunden sind, will ich hier gar nicht anstimmen).

      Auch mir ist Travian viel zu viel p2w geworden. Auf den .de-Servern war es immer noch "moderat", richtig extrem habe ich das auf den internationalen Servern erlebt. Und trotzdem: Wassereimer kann der Held auch auf einem Abenteuer finden. Gold kann man in gewissem Rahmen auch durch Verkäufe gefundener Gegenstände im AH generieren. Der Einsatz eines einzelnen Wassereimers sollte also kein Indikator dafür sein, dass das Spiel ohne den Einsatz unvernünftiger Mengen Geld nicht auf hohem Niveau spielbar ist.
      Ich selber bin Speed-Spielerin (mir sind die Schneckenserver gerade in der Aufbauphase auch zu lahm) und komme bei einem Deffaccount, der sich imho durchaus sehen lassen kann, auf etwa 20 Euro Einsatz pro Monat, HD-Felder und ggfs Lagerbau on top. Ich würde aber den Helden auch nicht für nen raid stehen lassen, wenn ich nicht wüsste, was kommt.
      Natürlich (und leider) ist es bei Travian möglich, alles von der fehlenden Zeit bis zum fehlenden Skill durch Gold auszugleichen. Nötig ist es aber nicht, sich dumm und doof zu golden. Und die verächtlich so genannten Gold-Whores kaputtzumachen, macht eh am meisten Spaß ;)


      "Between impulse and action there is a realm of good taste begging for your acquaintance."
      (the doctor, voy4/25)
    • New

      Weil wir gerade beim Auktionshaus sind und ich bei nem Allianzkollegen reinschaue. Ich würde es begrüßen, wenn das Auktionshaus etwas fairer wäre. Betrifft mich nicht so dermaßen. Aber wenn ich sowas sehe wie

      Speedwelt (5 Abenteuer aufeinanderfolgend):

      478 Silber
      42 EIs
      468 Silber
      5482 Resources
      406 Silber

      Find ich schon ziemlich blöd. Gerad wo er noch 50K Silber hat.
    • New

      Schmitz' Katze wrote:

      Die Forenumstellung war letztes Jahr im Juli. Leider ist das alte Forum seitdem nicht mehr existent. Und das neue ist, wie Catz schon sagt, lückenhaft und unübersichtlich. (Das Lamento, dass unsere ganzen schöööööönen Kriegs- und Abschlussthreads damit für immer verschwunden sind, will ich hier gar nicht anstimmen).
      Um mal ein kleinen Einblick zu geben, ich hatte bevor das Forum umgestellt wurde über 5k Beiträge und nun sieh an was davon übrig geblieben ist. :D
      Wie viel meiner Arbeit, Bilder, Texte verloren gegangen ist, möchte ich gar nicht anfangen aufzuzählen.

      Für mich war die hoch Zeit um 2010/2011 rum, da fand ich die Forenbeteiligung und die Abwechselung irgendwie am besten (auf fast allen Serverthreads).
      Persönlich muss ich sagen, nach über 9 Jahren spielen (und 11 Jahre Forum) ist für mich die Luft auch einfach raus, es ist für mich nicht mehr interessant eine Welt anzufangen.

      Die letzten Jahre war ich auch nur noch angemeldet weil ich mit alten Freunden spielen wollte.

      Zurück zum Topic:
      Ich finde den Kommentar von ILMCS auch sehr positiv, weil es mal eine andere Sicht zeigt, als die eines Spielers welche eben schon x Runden gespielt hat und einen gewissen Tunnelblick entwickelt hat.
    • New

      ILMCS wrote:

      Kann mich jetzt nicht mehr an die alte Forum-URl erinnern, aber als ich letzten August nach den Archiven geschaut habe, war dort eben auch nicht viel an Hilfen. Das mag sicherlich auch an der Komplexität des Spieles liegen. Es wäre ja eine sehr große Arbeit sowas zu schreiben. Vielleicht könnte das TG irgendwie ins Spiel einbinden.

      Das mit dem Forumdesaster war mir bekannt.

      Gut, so viel Geld muss man nicht ausgeben. Aber dennoch ist es denke ich etwas kontraproduktiv. Ich habs selber miterlebt. Greife einen Spieler an, verliere den Held (was ich gewusst habe). Habe aber Wassereimer und den Held wiederbelebt. Danach gleich der nächste Angriff. Da kam dann eine Nachricht vom Verteidiger, wie das denn gehe. Ich habs ihm erklärt und er meinte dann nur in etwa: "OK, wenn man sich sowas kaufen kann, dann hör ich lieber auf. Habe dann eh keine Chance."

      Also man muss nicht mal selber Geld ausgeben um unter diesem "System" zu leiden.
      Ja es fehlen einfach viel mehr Startquests und evtl. den ein oder anderen nützlicheren Guide, auf aktuellem Stand.

      Ich muss sagen ich hab damals die Alpha in der Kingdoms gespielt und fand es dort mit den Quests eigtl. gar nicht so schlecht, die haben dich auch mehrere Tage begleitet nicht nur bis zum siedeln.
      Letzte Runde: W4 - :teu09: - Tikka Masala
      Momentan unterwegs als: Inaktiver :thumbsup:
      [Projekt]Make Travian great again!
    • New

      FreakZz wrote:

      Ich muss sagen ich hab damals die Alpha in der Kingdoms gespielt und fand es dort mit den Quests eigtl. gar nicht so schlecht, die haben dich auch mehrere Tage begleitet nicht nur bis zum siedeln.
      Eben. Das Spiel am Anfang auf Legends ist halt sehr sehr langsam. Gerade wenn man nur auf Rohstofffelder geht. Und ich denke, dass viele Spieler eben bei einem Spiel diesen "Liebe auf den ersten Blick" Moment brauchen. Wenn das Spiel schon nach 2h langweilt, dann spielt man wohl kaum weiter. Nur wenige halten das vielleicht durch.

      Daher wäre ein schneller Start am Anfang vielleicht sinnvoller. Wenn man erstmal Truppen hat oder ein zweites Dorf, dann hängt man doch mehr am Account. Die Neulinge müssen halt nen Fortschritt sehen.