optimaler Ressie-Tausch

    By using our site, you accept the use of cookies to make your visit more pleasant, to offer you advertisements and contents tailored to your interests, to allow you to share content on social networks, and to create visit statistics for website optimisation. More information

    • optimaler Ressie-Tausch

      Hallo werte Gemeinde,

      ich bin gerade dabei, mir eine kleine Excel-Tabelle zu erstellen, um auszurechnen, wie ich Ressies optimal umtauschen sollte.

      (nur als Beispiel)

      ich habe mein 15er HD schon ein wenig ausgebaut, und natürlich viel zu viel Getreide übrig. Und in 3 Tagen könnte ich schon wieder siedeln, also sollte ich mal besser jetzt den Palast, oder die Residenz hochziehen.
      Natürlich, Samstag abend, Sitter antwortet nicht, und ich muss gleich zur Nachtschicht. Also wie golde ich meine 20k Ressies am besten um, damit ich bei meiner jetzigen Prodi mit dem Baumeister doch noch effektiv 2 Stufen bauen kann.

      So, dass bitte mal als fiktiver Grund, wieso ich mir sowas ausrechnen möchte. Passt natürlich viel besser mit teuren Gebäuden, welche aber über Nacht unbedingt eine Stufe höher sollen.

      Ich erläutere mal an einem Beispiel, wie weit ich mit meinen Überlegungen inzwischen gekommen bin!

      Bitte korrigiert mich bei Denk - bzw. Rechenfehlern.

      Gebäude X hat ein SOLL von 20.000 Holz, 20.000 Lehm, 20.000 Erz und 10.000 Getreide. Zusammen 70.000.

      In meinen Lagern befindet sich ein IST von 5.000 Holz, 4.000 Lehm, 4.000 Erz und 2.000 Getreide. In Summe 15.000.

      Ich habe eine Stundenprodi von 2.000 Holz, 1.000 Lehm, 1.000 Erz und 1.000 Getreide. Ich produziere also in 1h 5.000 Ressie.

      Natürlich hab ich nun erstmal IST von SOLL abgezogen, macht ein Manko von 55.000 Ressie.

      Um dieses Manko zu prodden brauche ich also 11h. Mein weiterer Lösungsweg war es nun eigendlich, die einzelnen Stundenprodi mit der benötigten Restzeit zu multiplizieren. Diese Werte einzeln vom SOLL abgezogen, sollte die Werte zum umgolden ergeben.

      In 11h jedoch, produziere ich bereits 22.000 Holz, und auch 11.000 Getreide, also mehr, als ich benötige... Irgendwo ist da ein Denk- bzw. Rechenfehler. Da bin ich mit meinem Latein (Mathe ;) ) am Ende.

      Irgendwie muss man es doch in Formeln gepresst bekommen, dass ich als Ergebnis 4 Werte zum umgolden bekomme, um das Prodden der restlichen benötigten Ressies zu vereinheitlichen, und so Prodden und Bauzeit zu optimieren.

      Ich hoffe, Ihr konntet mir soweit folgen. Wenn nicht, einfach noch mal nachfragen, falls Ihr wirklich Interesse habt, dies Rätsel zu knacken.

      An die MOD´s: SORRY, wenn ich das Thema in der falschen Kategorie erstellt haben sollte. Dann bitte verschieben.

      LG Just Me

      Kein Problem. Habe es mal in diese Kategorie verschoben. LG Peek A Boo

      The post was edited 1 time, last by Peek A Boo ().

    • mhh ich habs zwar nicht so mit Mathematik :rolleyes:
      aber für mich wären bei einem 15er HD eigentlich nur 2 Fragen da zuerst zum umgolden 1. wie groß sind Lager und Kornspeicher und in wieviel Stunden wäre der Kornspeicher dann bei Überprodi voll?
      Wenn der groß genug ist (also 4 Speicher und Lager + sollte man da schon haben) und ich sag mal dein HD - ich erfinde einfach mal weil weiß ja nicht wie hoch Deine Felder da sind - 20k Korn in der Stunde, dann wäre egal, wieviel die anderen Ress proden, weil das ist immer weniger beim 15er (und auch egal weil man da eh fast nur mit umgolden oder Ress aus andere Dörfern hinschieben baut^^) und wenn Lager das fassen einfach Getreide auf 0 golden (falls das wieder geht und der Fehler behoben wurde^^) denn das läuft dann ja schnell wieder hoch auch zum bauen mit Baumeister und man hat da wieder genug Luft bis der Speicher voll wird über Nacht.

      Oder hab ich die Frage jetzt nicht richtig verstanden? Jedenfalls würde das für mich bei einem 15er mit Überprodi beim Korn am meisten Sinn machen.


      edit: Sollte der Fehler noch bestehen, das man nicht auf 0 golden kann dann einfach ein bei Körner übrig lassen so 1,2 oder 3 :D dann tuts das auch, damit das umgolden geht^^.
      :gau10: Gute Hexe oder böse Hexe? :gau10:

    • Just Me wrote:

      Ich habe eine Stundenprodi von 2.000 Holz, 1.000 Lehm, 1.000 Erz und 1.000 Getreide. Ich produziere also in 1h 5.000 Ressie.

      Natürlich hab ich nun erstmal IST von SOLL abgezogen, macht ein Manko von 55.000 Ressie.

      Um dieses Manko zu prodden brauche ich also 11h. Mein weiterer Lösungsweg war es nun eigendlich, die einzelnen Stundenprodi mit der benötigten Restzeit zu multiplizieren. Diese Werte einzeln vom SOLL abgezogen, sollte die Werte zum umgolden ergeben.

      In 11h jedoch, produziere ich bereits 22.000 Holz, und auch 11.000 Getreide, also mehr, als ich benötige... Irgendwo ist da ein Denk- bzw. Rechenfehler. Da bin ich mit meinem Latein (Mathe ;) ) am Ende.
      Produktion innerhalb 11 h ist 22k Holz + 11k Lehm + 11k Eisen + 11k Getreide = 55k Ressis

      Plus den vorhandenen 15 k Ressis hast insgesamt nun 70 k Ressourcen in deinen Speichern (27k Holz, 15k Lehm, 15k Eisen, 13k Getreide).

      Du kannst in dem Fall nach 11 h passend Umgolden.

      Oder du verteilst die 15k vorhandenen Ressis auf Lehm und Eisen und rechnest von dort aus mit der 1k Prodi auf 20k hoch

      20k - 7,5k/1k = 12,5 h

      Also bei nem Start mit 0 Holz, 7,5k Lehm, 7,5k Eisen und 0 Getreide kannst nach 12,5 h das Gebäude ohne erneutes Umgolden starten (hast halt dann 25k Holz, 20k Lehm, 20k Eisen und 12,5 k Getreide zu dem Zeitpunkt in den Lagern.

      Ohne überhaupt Gold zu benutzen brauchst du 16 h um bauen zu können und hast zu dem Zeitpunkt 37k Holz, 20k Lehm, 20k Eisen und 28k Getreide in den Lagern.

      Aber so ganz hab ich nicht kapiert um was es geht ^^


      Phalanx - Turandot - Morgan Freeman -
      No Pasarán! - Tatum Fortuna -
      Luckmushrooms - CatDog

      The post was edited 2 times, last by Catz ().

    • @ Hexe:

      das war doch nur als ein Beispiel gedacht, warum man sich sowas ausrechnen will/sollte... wie gesagt, ich will mir ne Excel Tabelle schreiben (ich kann nich progammieren) um mir nach Eingabe von SOLL, IST und STD.Prodi automatisch die Tauschwerte ausrechnen zu lassen.

      @ Catz:

      Mir gehts darum, dass ich den Gebäudebau in der Nacht UNBEDINGT via Baumeister "anschubsen" will, jedoch die Ressies, die ich habe, ungünstig verteilt sind. Nun könnte ich bis morgen warten, golde dann. Will ich aber nicht, weil mir dann, bei einem wichtigen Gebäude, zu viel Zeit verloren geht, und ich ja sowieso umgolden muss. Also golde ich VORHER, damit bei der aktuellen Prodi alle 4 Ressies gleichzeitig voll sind, damit der Baumeister so schnell wie möglich den Bau starten kann...

      The post was edited 1 time, last by Just Me ().

    • Defacer_RW wrote:

      nach deinen Vorgaben ist da schon das maximale rausgeholt wenn man 7,5k auf lehm und Eisen setzt. weniger als holz und G3d auf null zu setzen ist halt nicht.
      oh man, Du sagts es... Stirn trifft Wand...

      Dann ist ja mein Gedankengang:

      SOLL - STDProdi x Zeit für restl. Ressieprodi = Tauschwert

      doch richtig... nur wenn da Excel n negativen Wert rauswirft, halt auf 0 golden...

      Hab vielen Dank!
    • Ich vermute, dass das mit ne Exceltabelle schwierig wird... Aber lösbar wärs sicher. Ich glaub nur, dass du da mit ner Einzelfallberechnung schneller bist ^^


      Phalanx - Turandot - Morgan Freeman -
      No Pasarán! - Tatum Fortuna -
      Luckmushrooms - CatDog
    • Exceltabelle ist soweit schon fertig... für das Gebäude, um welches es mir persönlich ging, hat es sogar problemlos gefunzt. Aber ich wollte es halt dann mit fiktiven Werten testen, und hab dann genau bei den Zahlen, aus dem Beispiel oben zwei negative Tauschwerte bekommen. Und das hat mich total verwirrt. Aber wie Defacer_RW schon schrieb:

      weniger als Null is halt nich...
    • Ich hab nicht ganz verstanden was du da gerechnet hast....ich hab jetzt mal rum gerechnet vllt. ist das dabei was du willst:





      Just Me wrote:



      Irgendwie muss man es doch in Formeln gepresst bekommen, dass ich als Ergebnis 4 Werte zum umgolden bekomme, um das Prodden der restlichen benötigten Ressies zu vereinheitlichen, und so Prodden und Bauzeit zu optimieren.
      Grundsätzlich ist das "optimierte" sofort umzugolden sobald genug Rohstoffe im Lager sind und es sofort fertig zustellen.
      Das ist das effektivste was du machen kannst.

      Derzeit aktiv: w3 - Nymphe - HBC
      Last Round: w4 - Tikka Masala - HOF OP 1
      TuT: Schnell 2. Dorf (ohne RNG-Faktor)
    • Staubfinger wrote:

      Tauscht der NPC-Händler nicht sowieso die resis in das günstigste Verhältnis, für ein noch zu bauendes Gebäude, wenn man noch nicht genug resis hat?
      Soweit mir bekannt nur wenn Du beim Gebäude dirket umgoldest dafür müssen aber insgesamt schon genug Ress vorhanden sein die man dafür braucht nur anders verteilt zum umgolden sonst ist der Button grau und man kann da nicht tauschen.
      Will man bevor man die Menge insgesamt hat über den NPC im Marktplatz umtauschen dann musste per Hand eingeben oder er tauscht automatisch alle auf gleichen Wert wenn man nix eingibt.
      :gau10: Gute Hexe oder böse Hexe? :gau10:

    • Hexe wrote:

      Staubfinger wrote:

      Tauscht der NPC-Händler nicht sowieso die resis in das günstigste Verhältnis, für ein noch zu bauendes Gebäude, wenn man noch nicht genug resis hat?
      Soweit mir bekannt nur wenn Du beim Gebäude dirket umgoldest dafür müssen aber insgesamt schon genug Ress vorhanden sein die man dafür braucht nur anders verteilt zum umgolden sonst ist der Button grau und man kann da nicht tauschen.Will man bevor man die Menge insgesamt hat über den NPC im Marktplatz umtauschen dann musste per Hand eingeben oder er tauscht automatisch alle auf gleichen Wert wenn man nix eingibt.
      Man kann die ausgegraute Schaltfläche trotzdem drücken. Auch kann man danach die Ress automatisch umverteilen lassen. Jedoch scheint diese "Umverteilung" nicht an die Stundenprodi gekoppelt zu sein.

      Wenn man nämlich die einzelnen, umverteilten Ressies vom SOLL abzieht, erhält man ja, was man noch im einzelnen prodden muss. Wenn man diese Werte nun durch die einzelnen Std-Prodi teilt, erhält man 4 unterschiedliche Zeiten, die man zum prodden braucht. (zumindest war es eben bei mir in einem schnellen Test so: NPC hat G3de sogar auf "null" gegoldet, dadurch erhöhte sich die Zeit auf 3,98h, während Lehm und Eisen in 2,87h und Holz in 2,67 h vorrätig sein sollten.)
    • Ich helfe dir auch mal auf die Sprünge mit Zahlen, die ich jetzt einfach selber überlegt, und nicht von den Beispielen hier abgeleitet habe.


      20'000 Holz 20'000 Lehm 20'000 Eisen 10'000 Getreide = Benötigt (tot.: 70'000 Ress)
      5'000 Holz 7'000 Lehm 4'000 Eisen 3'000 Getreide = Haben (tot.: 19'000 Ress)
      400 Holz 300 Lehm 500 Eisen 200 Getreide = Sdt.Prod. (tot.: 1'400 Ress)


      Ress generell vorhanden: (70'000-19'000)/1'400 = 36.43h


      Holz: 400*36.43=14'572 -> +5'000 Haben -> 19'572
      Lehm: 300*36.43=10'929 -> +7'000 Haben -> 17'929
      Eisen: 500*36.43=18'215 -> +4'000 Haben -> 22'215
      Getreide: 200*36.43=7'286 -> +3'000 Haben -> 10'286


      Holz umgolden zu: 5'000+(20'000-19'572) = 5'428
      Lehm umgolden zu: 7'000+(20'000-17'929) = 9'071
      Eisen umgolden zu: 4'000+(20'000-22'215) = 1'785
      Getreide umgolden zu: 3'000+(10'000-10'286) 2'714


      ta...da...! Aber wie du das in Excel einbaust...das darfst du selber herausfinden, die ganze Arbeit übernehme ich dann nicht, wenn auch auf meinem eigenen Sheet so etwas drauf wäre :)

      Mit freundlichen Grüssen
      A. Nobel
      Der Friedensnobelpreis ist der wichtigste internationale Friedenspreis. Er ist Zeichen für Friede, Freude und Eierkuchen.

      Hochachtungsvoll und in diesem Sinne aufgesetzt von Alfred Nobel stellvertretend für den Frieden.